Foto: picture alliance/dpa/Berlinale | Lluis Tudela

Filmtipp: Alcarràs - Die letzte Ernte

Der Berlinale-Gewinner "Alcarràs" kommt in die Kinos. Ein Beitrag von Alexander Soyez.

Alexander Soyez   11.08.2022 | 10:33 Uhr

Auf der Berlinale wurde der Film „Alcarràs“ der spanischen Regisseurin Carla Simón mit dem "Goldenen Bären" ausgezeichnet. Der Film erzählt die Geschichte der Familie Sole, die den Sommer auf ihrer Pfirsichplantage in Alcarras, einem Dorf in Katalonien, verbringt.

Mit dem Berlinale-Gewinn kam die Heimat- und Familiengeschichte groß heraus und startet heute in den deutschen Kinos - auch im Saarland. Mehr über den Film erzählt uns Alexander Soyez.

Filmtipp: Alcarràs - Die letzte Ernte
Audio [SR 2, Alexander Soyez, 11.08.2022, Länge: 02:15 Min.]
Filmtipp: Alcarràs - Die letzte Ernte

Heute im Camera Zwo

Alcarràs - Die letzte Ernte
Beginn:
18 und 20 Uhr

Laufzeit: ca. 120 min.
Darsteller: Josep Abad, Jordi Pujol Dolcet, Anna Otin, Albert Bosch,
Xenia Roset, Ainet Jounou, Montse Oro, Carles Cabos, Joel Rovira,
Isaac Rovira, Berta Pipo, Elena Folguera, Antonia Castells

Regie: Carla Simón
Drehbuch: Carla Simón
Musik: Ernest Pipo, Andrea Koch
Genre: Drama 
Land: Spanien, Italien 2022

Weitere Infos finden Sie hier.

Das Bild ganz oben zeigt Joel Rovira (von links), Ainet Jounou und Isaac Rovira in einer Szene des Films "Alcarràs" (Foto: picture alliance/dpa/Berlinale | Lluis Tudela).

Ein Thema in der SR 2 Sendung "Der Morgen" am 11.08.2022 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja