Foto: picture-alliance / akg-images | akg-images

"Die sieben Samurai"

Vor 60 Jahren kam der Film "Die sieben Samurai" des japanischen Regisseurs Akira Kurosawa in die deutschen Kinos. Ein Beitrag von Siegfried Tesche

Siegfried Tesche   10.07.2022 | 12:04 Uhr

Sie kennen sicher den Film „Die glorreichen Sieben“, einer der besten Western der Filmgeschichte. Aber es war ein Remake. Das Vorbild entstand schon 1954, und der Titel lautete „Die sieben Samurai“. Der Film des japanischen Regisseurs Akira Kurosawa gilt als eines der Meisterwerke des Kinos, das selbst Regiestars wie George Lucas und Steven Spielberg verehren.

Acht Jahre nach der Uraufführung kam „Die sieben Samurai“ in die deutschen Kinos. Das war vor 60 Jahren. Siegfried Tesche berichtet.


"Die sieben Samurai"
Audio [SR 2, Siegfried Tesche, 10.07.2022, Länge: 04:03 Min.]
"Die sieben Samurai"

Das Audiobild zeigt George Lucas, Akira Kurosawa und Steven Spielberg (von links) bei der 62. Oskar-Verleihung 1989 in Los Angeles (Foto: picture-alliance / dpa | ipol 1137 roach).


Ein Thema in der Sendung "Canapé - das entspannte Kulturmagazin" am 10.07.2022 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt Akira Kurosawas "Die sieben Samurai" (Foto: picture-alliance / akg-images | akg-images).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja