Stadtkern von Saargemünd (Foto: Sarreguemines Tourisme)

Endspurt für das grenzüberschreitende Kulturfestival

Ein Beitrag zum Auftakt des Kulturfestivals "Lust in Sarreguemines"

Elisa M. Teichmann. Onlinefassung: Rick Reitler   07.05.2022 | 05:00 Uhr

Bis Samstag, 7. Mai, steht Sarreguemines unweit der saarländisch-lothringischen Grenze im Zeichen des neuen Kulturfestivals ""Lust in Sarreguemines". SR-Reporterin Elisa Teichmann hat Schaeffer und Sibille bereits kurz vor der Eröffnung getroffen.

Das erste deutsch-französische Festival "Lust in Sarreguemines" läuft! Noch bis Samstag, 7. Mai, können sich Besucherinnen und Besucher Ausstellungen ansehen, es gibt ein Kurzfilmfestival im Kino, einen Backwettbewerb und verschiedene Konzert- und Tanzveranstaltungen.

Grenzüberschreitender Austausch

Möglich gemacht haben das die Künstlerin Camille Schaeffer und Benjamin Sibille vom "Kollektiv für ein Freiwilliges Europäisches Jahr". Sie wollen gemeinsam vor allem lokalen Künstlerinnen, aber auch Gästen - etwa aus Berlin - eine Bühne für ihre Arbeiten bieten und nebenbei die Corona-gebeutelte Gastronomie unterstützen. Dafür wurde in der ganzen Stadt Leerstand zu Ausstellungsräumen umfunktioniert. Der Eintritt ist jeweils frei.


Kulturfestival "Lust in Sarreguemines" hat begonnen
Audio [SR 2, Elisa M. Teichmann, 27.04.2022, Länge: 02:06 Min.]
Kulturfestival "Lust in Sarreguemines" hat begonnen

Das Audiobild zeigt Benjamin Sibille und Camille Schaeffer, die Organisatoren des Festivals "Lust in Sarreguemines" (Foto: Elisa M. Teichmann).



Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" und in "Der Nachmittag" am 27.04.2022 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt das Zentrum von Stadtkern von Sarreguemines/Saargemünd (Foto: Sarreguemines Tourisme).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja