Nosferatu  (Foto: picture alliance / United Archives/WHA)

"Eine Symphonie des Grauens"

Erinnerungen an ein filmisches Meisterwerk aus Deutschland

Siegfried Tesche. Onlinefassung: Rick Reitler   15.03.2022 | 15:30 Uhr

Friedrich Wilhelm Murnaus Stummfilm "Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens" aus dem Jahr 1922 gilt als Meisterwerk der deutschen Filmgeschichte und stilbildend.

Premiere vor 100 Jahren

Die Vampirgeschichte mit Max Schreck in der Titelrolle fand unzählige Nachahmer und inspirierte viele bekannte Klassiker des Genres. Vor 100 Jahren erlebte er seine Premiere im Marmorsaal des Zoologischen Gartens in Berlin.

Siegfried Tesche blickt zurück und wirft auch einen Blick auf die Remakes und Hommagen.


Eine Sinfonie des Grauens: 100 Jahre Nosferatu
Audio [SR 2, Siegfried Tesche, 27.02.2022, Länge: 04:08 Min.]
Eine Sinfonie des Grauens: 100 Jahre Nosferatu


"Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens"

Deutschland 1922, ca. 94 Min, FSK 12
Regie: Friedrich Wilhelm Murnau

Darsteller: Max Schreck, Gustav von Wangenheim, Greta Schröder, Alexander Granach u. a.


Ein Thema in der Sendung "Canapé - das entspannte Kulturmagazin" vom 27.02.2022 und in "Der Nachmittag" am 04.03.2022 und am 15.03.2022 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt eine Szene aus "Nosferatu" (Foto: picture alliance / United Archives/WHA ).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja