links sitzend: iMove; stehend: Bettina Maria Bauer (Oberto); rechts: Liudmila Lokaichuk (Morgana) und Valda Wilson (Alcina) in Händels Oper "Alcina" im Saarländischen Staatstheater (Foto: Astrid Karger)

Georg Friedrich Händels "Alcina"

Zur Premiere von Händels Oper "Alcina" im Saarländischen Staatstheater

Barbara Grech   08.12.2021 | 20:00 Uhr

Das Stück "Alcina" war der letzte große Opernerfolg von Georg Friedrich Händel. Es verlangt den Sängern einiges ab, denn schwierige Arien sind zu bewältigen. Im Saarländischen Staatstheater wurde "Alcina" nun in einer Inszenierung des jungen Regisseurs Alessandro Talevi auf die Bühne gebracht. SR-Reporterin Barbara Grech war bei der Premiere dabei.

Premierenkritik zu "Alcina" im Saarländischen Staatstheater
Audio [SR 2, Barbara Grech, 05.12.2021, Länge: 03:34 Min.]
Premierenkritik zu "Alcina" im Saarländischen Staatstheater

Alessandro Talevis Inszenierung von Händels Oper "Alcina" in Saarbrücken
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 08.12.2021, Länge: 04:02 Min.]
Alessandro Talevis Inszenierung von Händels Oper "Alcina" in Saarbrücken


In der Mitte: Judith Braun (Bradamante), Markus Jaursch (Melisso) und Melissa Zgouridi (Ruggiero); hinten links: Artavazd Sargsyan (Oronte) in Händels Oper "Alcina" im Saarländischen Staatstheater (Foto: Astrid Karger)
In der Mitte: Judith Braun (Bradamante), Markus Jaursch (Melisso) und Melissa Zgouridi (Ruggiero); hinten links: Artavazd Sargsyan (Oronte) in Händels Oper "Alcina" im Saarländischen Staatstheater (Pressefoto: Astrid Karger)

Links: Judith Braun (Bradamante) und Valdaa Wilson (Alcina); in der Mitte stehend: Artavazd Sargsyan (Oronte) und Melissa Zgouridi (Ruggiero) in Händels Oper "v" im Saarländischen Staatstheater (Foto: Astrid Karger)
Links: Judith Braun (Bradamante) und Valdaa Wilson (Alcina); in der Mitte stehend: Artavazd Sargsyan (Oronte) und Melissa Zgouridi (Ruggiero) in Händels Oper "Alcina" im Saarländischen Staatstheater (Pressefoto: Astrid Karger)

In der Mitte: Valda Wilson (Alcina) und Melissa Zgouridi (Ruggiero); vorn links: Judith Braun (Bradamante) in Händels Oper "Alcina" im Saarländischen Staatstheater (Foto: Astrid Karger)
In der Mitte: Valda Wilson (Alcina) und Melissa Zgouridi (Ruggiero); vorn links: Judith Braun (Bradamante) in Händels Oper "Alcina" im Saarländischen Staatstheater (Pressefoto: Astrid Karger)


Ein Thema in der Sendung "Canapé - das entspannte Kulturmagazin" am 05.12.2021 und in den Sendungen "Der Morgen" und "Der Nachmittag" am 06.12.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt links sitzend: iMove; stehend: Bettina Maria Bauer (Oberto); rechts: Liudmila Lokaichuk (Morgana) und Valda Wilson (Alcina) in Händels Oper "Alcina" im Saarländischen Staatstheater (Pressefoto: Astrid Karger).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja