MUCEM-Ausstellung zu Ehren Gustave Flauberts

Die etwas andere Heldin als Ausstellungsstar

Das "Museum für europäische und mediterrane Kulturen" in Marseille und seine Hommage an Flauberts "Salammbô"

Dirk Fuhrig   28.11.2021 | 13:00 Uhr

Der französische Schriftsteller Gustave Flaubert ist vor allem für seine Romane "Die Erziehung der Gefühle" und "Madame Bovary" bekannt. Dabei war "Salammbô" sein meist verkaufter Roman, er handelt von einer Fürstentochter aus dem alten Karthago. Damals ein Riesen-Erfolg, ist dieses Buch heute fast vergessen. Anlässlich des 200. Geburtstag von Flaubert im Dezember hat das "Museum für europäische und mediterrane Kulturen" in Marseille der kriegerischen "Salammbô" eine Ausstellung gewidmet. Dirk Fuhrig berichtet aus dem MUCEM in Marseille.

Ein Thema in der Sendung "Canapé - das entspannte Kulturmagazin" am 28.11.2021 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja