Donkey der Schotte und das Pferd, das sich Rosi nannte (Foto: Astrid Karger)

"Donkey der Schotte und das Pferd, das sich Rosi nannte"

Ein Premierenbericht über das Weihnachtsmärchen 2021 des Staatstheaters

Julia Becker-Maleska. Onlinefassung: Rick Reitler   15.11.2021 | 07:10 Uhr

Das Saarländischen Staatstheater zeigt zur Adventszeit 2021 wieder das Weihnachtsmärchen "Donkey der Schotte und das Pferd, das sich Rosi nannte" - diesmal auf der Bühne vor Publikum, nicht wie im vergangenen Jahr bloß als Videostream. SR-Reporterin Julia Becker-Maleska hat sich die Premiere am 14. November angeschaut.

Das Saarländischen Staatstheater zeigt zur Adventszeit 2021 wieder das Weihnachtsmärchen "Donkey der Schotte und das Pferd, das sich Rosi nannte" - diesmal auf der Bühne vor Publikum, nicht wie im vergangenen Jahr bloß als Videostream.

Zu Gast bei der Premiere 2021
Audio [SR 2, Julia Becker-Maleska, 15.11.2021, Länge: 02:37 Min.]
Zu Gast bei der Premiere 2021

Grundlage ist Miguel de Cervantes berühmter Roman "Don Quijote", den Martin Bieri und Ariane von Graffenried zu einem neuen Stück für Kinder ab 6 Jahren verarbeitet haben. Darin stecken jede Menge Schabernack, aber auch ganz viele ernste Themen. Weitere Aufführungen sind noch bis zum 26. Dezember geplant.

Zum Inhalt

Der Schotte Donkey und das Pferd Rosi leben im Stall von Herrn Ritter, der aber leider immer vergesslicher wird und ohne seine zupackende Haushaltshilfe Sancha Pančić nicht mehr auskommt. Herrn Ritters Tochter Antonia will ihn deswegen in eine Seniorenresidenz umsiedeln, was auch für Donkey und Rosi das Ende ihrer Freiheit bedeuten würde. Und dabei plant Rosi doch eine Karriere als Zirkuskünstlerin! Gemeinsam mit Herrn Ritter und Frau Pančić und begleitet von viel Musik nehmen die Tiere Reißaus...

Eine Abenteuerreise zwischen Ritterwelt und Zirkus und ein Familienstück mit Musik für Kinder ab 6 Jahren von Martin Bieri und Ariane von Graffenried, frei nach dem Roman von Miguel de Cervantes.


Rückblick - die Aufführung 2020

Als der Klassenraum zum digitalen Theatersaal wurde
Audio [SR 2, Chris Ignatzi, 14.12.2020, Länge: 03:40 Min.]
Als der Klassenraum zum digitalen Theatersaal wurde


Mitwirkende

Donkey der Schotte: Thorsten Rodenberg
Das Pferd Rosi: Laura Trapp
Herr Ritter: Sébastien Jacobi
Frau Pančić/ Löwe: Eva Kammigan
Antonia/ Schaf: Juliane Lang
Frau Girandola/ Pizzaiolo/ Schaf/ Zirkusdirektor: Mirjam Kuchinke

Inszenierung: Bettina Bruinier
Bühnenbild und Kostüme: Elisabeth Vogetseder
Musik: Walfried Böcker
Video: Leonard Koch
Licht: Björn Schöck
Dramaturgie: Simone Kranz


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" am 15.11.2021 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja