Über Stadt und Land als Sehnsuchtsorte im Kino

Über Stadt und Land als Sehnsuchtsorte im Kino

Ein Beitrag zur ARD Themenwoche 2021: "Stadt. Land. Wandel. Wo ist die Zukunft zu Hause?"

Siegfried Tesche. Onlinefassung: Rick Reitler   11.11.2021 | 08:00 Uhr

Die ARD Themenwoche 2021 steht unter dem Motto "Stadt. Land. Wandel". Die Themen Stadt und Land, Landflucht und Stadtflucht waren schon häufig Gegenstand auf der Leinwand.

SR-Kinoexperte Siegfried Tesche hat in den Archiven gekramt - und festgestellt, dass es in vielen Filmen vor allem um den Kampf und Grund und Boden ging. Zum Beispiel in "Vom Winde verweht" oder in "Früchte des Zorns". Ein Loblied auf die Millionenstadt aber sang beispielsweise Audrey Hepburn als Holly Golightly in "Frühstück bei Tiffanys".

Filmtipps:

  • Vom Winde verweht (USA 1939, Regie: Victor Fleming)
  • Früchte des Zorns (USA 1940, Regie: John Ford)
  • Frühstück bei Tiffanys (USA 1961, Regie: Blake Edwards)


Dossier:

7. bis 13. November: Stadt. Land. Wandel.
Die ARD-Themenwoche 2021 auf SR 2
Vom 7. bis zum 13. November beteiligte sich auch SR 2 KulturRadio an der 16. ARD-Themenwoche "Stadt.Land.Wandel – Wo ist die Zukunft zu Hause?". Ein Dossier.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" am 11.11.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt Scarlett O'Hara (Vivien Leigh) und Rhett Butler (Clark Gable) in "Vom Winde verweht" (Foto: picture alliance / dpa | -).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja