Im Kino: "Supernova"

"Supernova"

Eine Rezension des Spielfilms von Harry Macqueen

Alexander Soyez. Onlinefassung: Rick Reitler   14.10.2021 | 07:00 Uhr

In "Supernova" von Harry Macqueen machen sich Sam und Tusker, ein homosexuelles Paar, auf ihre vielleicht letzte gemeinsamen Wohnmobil-Reise in den Nordwesten Englands. Tusker (Stanley Tucci) leidet unter Demenz, will seinem Partner Sam (Colin Firth ) keine Last sein...

"Eine wunderschöne Romanze"

"Eine dramatische, aber auch kleine Geschichte, die zu etwas Großem wird", meint SR-Filmkritiker Alexander Soyez, "eine wunderschöne Romanze, eine berührende Auseinandersetzung mit dem Verblassen des Lebens und mit ewiger Liebe".


Supernova

Großbritannien 2021, ca. 93 Min. FSK 12
Regie: Harry Macqueen

Darsteller: Colin Firth, Stanley Tucci, James Dreyfus, Pippa Haywood u. a.

Deutschlandstart: 14. Oktober 2021

Der Film läuft in der Region beispielsweise Filmhaus in Saarbrücken.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" am 14.10.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt Stanley Tucci (l.) als Tusker und Colin Firth als Sam in einer Szene des Films "Supernova" (undatierte Filmszene). Der Film kommt am 14.10.2021 in die deutschen Kinos (Foto: picture alliance/dpa/Weltkino Filmverleih GmbH | -).

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja