Neuer James Bond-Film kommt in die Kinos

Neuer James Bond-Film kommt in die Kinos

"Keine Zeit zu sterben"

Siegfried Tesche   28.09.2021 | 06:00 Uhr

Am 28. September findet in London die Weltpremiere des neuen James Bond Films "Keine Zeit zu sterben" statt. Es ist der letzte Einsatz von Daniel Craig als Hauptdarsteller und es war wohl auch der komplizierteste. Siegfried Tesche erklärt, was es im Laufe der letzten sechs Jahre seit dem Film "Spectre" an Problemen gegeben hat, bevor der Film nun das Licht der Leinwand erblickt.

"Keine Zeit zu sterben"

Originaltitel: No Time to Die
Großbritannien, USA 2021, ca. 163 Min. FSK 12
Regie: Cary Fukunaga

Darsteller: Daniel Craig, Léa Seydoux, Ralph Fiennes, Ben Whishaw, Naomie Harris, Christoph Waltz u. v. a.

Deutschlandstart des letzten James-Bond-Films mit Daniel Craig in der Hauptrolle ist am Donnerstag, 30. September 2021. In Saarbrücken läuft der Film im UT Kino Center, im Passage Kino und im Cinestar - der Filmpalast.


15 Jahre die Stimme von James Bond: Dietmar Wunder
Audio [SR 1, (c) Christian Balser, Jessica Ziegler, Dietmar Wunder, 28.09.2021, Länge: 08:32 Min.]
15 Jahre die Stimme von James Bond: Dietmar Wunder
Am 28. September ist es endlich soweit: Der neue James Bond – Film "Keine Zeit zu sterben" feiert seine Weltpremiere. Bevor der Blockbuster in den saarländischen Kinos startet, haben wir mit Dietmar Wunder gesprochen, der deutschen Synchronstimme von Bond-Hauptdarsteller Daniel Craig.


Ein Thema in der Sendung "Canapé - das entspannte Kulturmagazin" am 26.09.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt Daniel Craig als James Bond und Ana de Armas als Paloma in einer Szene des Films "James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben" (Foto: picture alliance/dpa/Universal Pictures | Nicola Dove).

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja