Neue Leiterin des Theater Überzwerg in Saarbrücken: Stephanie Rolser (Foto: Lena Schmidtke/SR)

Vorhang auf für Stephanie Rolser

Das Kinder- und Jugendtheater Überzwerg im Saarbrücker Stadtteil St. Arnual hat eine neue künstlerische Leiterin

Lena Schmidtke / Onlinefassung: Axel Wagner   07.09.2021 | 06:40 Uhr

Das Kinder- und Jugendtheater Überzwerg am Saarbrücker Kästnerplatz hat am 6. September 2021 seine neue künstlerische Leiterin vorgestellt. Die Theater- und Erziehungswissenschaftlerin Stephanie Rolser löst Bob Ziegenbalg ab, der das Theater mehr als 37 Jahre lang geführt hatte.

Stephanie Rolser ist nicht neu im Team des Saarbrücker Kinder- und Jugendtheaters Überzwerg. Schon seit 2006 ist die studierte Theater- und Erziehungswissenschaftlerin im Bereich Regie und Ausstattung mit dabei, kennt also sowohl das Team als auch das Theater.

Ferienworkshops und Theaterclub

Stephanie Rolser übernimmt das Überzwerg
Audio [SR 2, Lena Schmidtke, 07.09.2021, Länge: 03:30 Min.]
Stephanie Rolser übernimmt das Überzwerg

Rolser sieht das Überzwerg-Theater finanziell und personell gut aufgestellt. Inhaltlich will sie an die Arbeit ihres Vorgängers Bob Ziegenbalg fortführen, der das Theater mehr als 37 Jahre lang geleitet hatte.

Unter anderem will Rolser die Theaterpädagogik weiter ausbauen. In Zukunft soll es etwa Ferienworkshops auch außerhalb Saarbrückens geben. Außerdem ist ein neuer Theaterclub für Kinder und Jugendliche auf dem Wackenberg geplant.


Video [aktueller bericht, 06.09.2021, Länge: 2:46 Min.]
Stephanie Rosler übernimmt die Leitung des Theater Überzwerg


Vier Premieren geplant

Rolser setzt auch auf eine flache Hierarchie im Überzwerg. Vor neuen Inszenierungen will sie mit den Schauspielern diskutieren, was wie umsetzbar ist und welche Ideen sie zu dem Stück haben.

Für die kommende Theatersaison sind unter Stephanie Rolser vier Premieren und Uraufführungen geplant, daneben stehen neun altbekannte Stücke auf dem Programm. Die offizielle Spielzeiteröffnung des Theater Überzwerg ist am kommenden Sonntag, das erste Stück wird am 17. September aufgeführt.


Ein Thema u. a. in der Sendung "Rundschau" vom 06.09.2021 auf SR 3 Saarlandwelle und in "Der Morgen" am 07.09.2021 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja