Robert Wilson  (Foto: picture alliance / Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa | Britta Pedersen)

"Ein großer Bilderkünstler des Theaters"

Regisseur Robert "Bob" Wilson im Portrait

Oliver Kranz. Onlinefassung: Rick Reitler   15.08.2021 | 13:10 Uhr

Mit seinen surrealen Inszenierungen sorgt Bob Wilson seit Jahrzehnten für Furore in der Theaterszene. Bald wird er 80, doch er ist immer noch sehr aktiv, inszeniert gerade Shakespeares "Sturm" in Bulgarien und bereitet eine Produktion am Schauspiel Düsseldorf vor.

In Berlin präsentiert er nebenbei eine Videoinstallation, die eine seiner früheren Mitstreiterinnen ehrt – nämlich die japanische Tänzerin Suzushi Hanayagi. Die dazugehörige Ausstellung "Transforming Archives" ist noch bis November 2021 in der Akademie der Künste in Berlin zu sehen.

Hintergrund: https://www.adk.de


Ein Thema in der Sendung "Canapé - das entspannte Kulturmagazin" am 15.08.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt den Theaterregisseur Robert "Bob" Wilson (Foto: picture alliance / Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa | Britta Pedersen).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja