„Ersatz“ (Foto: Laurent Guizard)

"Ersatz"

Eine Rezension des Stücks von Julien Mellano im Theater Überzwerg (Produktion: Collectif AÏE AÏE AÏE)

Barbara Grech. Onlinefassung: Rick Reitler   31.07.2021 | 13:40 Uhr

Im Saarbrücker Kinder- und Jugendtheater Überzwerg lief im Rahmen des "Perspectives"-Bühnenfestivals am 30. Juli zum ersten Mal das Ein-Personen-Stück "Ersatz" von und mit Julien Mellano. Es geht um die "schöne" neue Cyber-Welt - und das auf ganz analoge, altmodische Art und Weise. Barbara Grech hat das Stück schon gesehen.

Julien Mellano, Autor und Schauspieler, nimmt uns in seinem Stück "Ersatz" mit, oder besser gesagt, hält uns den Spiegel der neuen, digitalen Welt vor.

"Ersatz"
Audio [SR 2, Barbara Grech, 31.07.2021, Länge: 03:41 Min.]
"Ersatz"

Mensch - Maschine

Ein Mann sitzt vor einem Leuchttisch auf der Bühne. Ohne Mimik, ohne Worte. Er ist eine Person, der wie ein Android, ein künstlicher Mensch ist. Das fühlt sich doch recht eigenartig an, so ein Wesen zwischen Maschine und Menschlichkeit, und das wirft die Frage der Transhumanität auf und ob mehr Technologie im menschlichen Körper tatsächlich erstrebenswert ist.

Anleihen an SciFi-Filme

Mellano zitiert berühmte Filmklassiker wie "Planet der Affen", "Star Trek" oder Stanley Kubricks "2001 - Odysse im Weltraum". Die virtuelle Realität, der Android... ein billiger Ersatz für das wahre, reale Leben? "Ersatz" stellt zumindest diese Frage.

Weitere Informationen: https://www.festival-perspectives.de


Theater Überzwerg (Foto: SR)
Das Theater Überzwerg in St. Arnual


Mehr über die "Perspectives" 2021:

Das war der Auftakt der Perspectives
Audio [SR 3, Barbara Grech, 30.07.2021, Länge: 03:04 Min.]
Das war der Auftakt der Perspectives
Am Donnerstag, 29. Juli, haben die ersten Veranstaltungen des deutsch-französischen Bühnenkunstfestivals "Perspectives" stattgefunden. Alles Veranstaltungen im Freien - Corona geschuldet. Im Pingusson-Garten wurden Akrobatik und Musik geboten. SR-Reporterin Barbara Grech war dabei.

Perspectives 2021
Ein philosophischer Spaziergang zwischen Gräberreihen
Bis zum Sonntag bietet das Festival "Perspectives" Hör-Spaziergänge am Saarbrücker Hauptfriedhof an, bei dem man viel über Begräbnisrituale verschiedener Epochen erfahren kann. SR-Kulturreporterin Barbara Grech hat's zusammen mit ihrer Kollegin Carmen Bachmann ausprobiert.

Ein Gespräch mit Helgard Haug vom Künstlerkollektiv "Rimini Protokoll"
Die Sinne schärfen mit der App "The Walks"
Das Berliner Künstlerkollektiv "Rimini Protokoll" ist bei den "Perspectives" mit einer speziellen App vertreten: Mithilfe von "The Walks" soll der Spaziergang in ein ausgefallenes Sinneserlebnis verwandelt werden. Im SR-Interview erläutert Helgard Haug die Details.

Zweite Hälfte auch mit Online-Angeboten
"Perspectives"-Start mit Besuchern
Im Gegensatz zum ersten Teil der diesjährigen Ausgabe findet die zweite Hälfte der "Perspectives" im Sommer 2021 live mit Künstlern und Publikum vor Ort statt.


Ein Thema in der Sendung "Der lange Samstag" am 31.07.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt den Autor und Schauspieler Julien Mellano (Foto: Perspectives/Laurent Guizard).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja