Ausstellungsansicht „Claire Morgan – Joy in the Pain“  (Foto: Claire Morgan, Courtesy Galerie Karsten Greve, Paris, Köln, St. Moritz, Foto: Stiftung Saarländischer Kulturbesitz / Tom Gundelwein)

"Joy in the Pain": Claire Morgan in der Modernen Galerie

Ein Ausblick auf die Claire Morgan-Ausstellung in der Modernen Galerie des Saarlandmuseums Saarbrücken

Barbara Renno. Onlinefassung: Rick Reitler   10.07.2021 | 16:03 Uhr

Vom 10. Juli bis zum 6. Februar zeigt die Moderne Galerie des Saarlandmuseums eine Ausstellung mit Werken der britischen Künstlerin Claire Morgan.

Exklusive Exponate

Claire Morgan in der Modernen Galerie
Audio [SR 2, Barbara Renno, 09.07.2021, Länge: 05:48 Min.]
Claire Morgan in der Modernen Galerie

Zu sehen sind neben zwölf Gemälden und Zeichnungen zehn Objekte und Installationen, von denen zwei extra für das Haus in der Saarbrücker Bismarckstraße geschaffen wurden. Das wohl spektakulärste Exponat mit dem Titel "All of the Things I Have Ever Lost" besteht aus einem riesigen Wal, den Morgan aus Tausenden von Plastikfetzen erschaffen hat.

SR-Kulturredakteurin Barbara Renno hat sich die Schau schon angesehen.


Mehr über die Ausstellung:


10. Juli 2021 bis 6. Februar 2022

Claire Morgan: "Joy in the Pain"

Moderne Galerie des Saarlandmuseums
Bismarckstraße 11-19
66111 Saarbrücken

Weitere Informationen: Kulturbesitz.de


Ein Thema u. a. in der Sendung "Der Nachmittag" vom 09.07.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt eine Ausstellungsansicht von "Claire Morgan – Joy in the Pain" , Claire Morgan, Courtesy Galerie Karsten Greve, Paris, Köln, St. Moritz (Foto: Stiftung Saarländischer Kulturbesitz / Tom Gundelwein).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja