"Es ist ein bisschen hier eine Parallelwelt in Cannes"

"Es ist ein bisschen hier eine Parallelwelt"

Ein Gespräch mit SR-Korrespondentin Sabine Wachs nach dem Eröffnungsabend der 74. Internationalen Filmfestspiele von Cannes

Sonja Marx. Onlinefassung: Rick Reitler   07.07.2021 | 08:45 Uhr

Wenige Stunden nach dem Eröffnungsabend der Filmfestpiele von Cannes berichtet Frankreich-Korrespondentin Sabine Wachs im SR-Interview von ihren gemischten Gefühlen angesichts eines Kinosaals voller Stars, vom Eröffnungsfilm "Annette" und von Spike Lee als Jury-Präsident.

Am Abend des 6. Juli sind im südfranzösischen Cannes die 74. Internationalen Filmfestspiele eröffnet worden. Bis zum 17. Juli werden 61 Filme gezeigt; 24 davon bewerben sich um die Goldene Palme. Ein deutscher Beitrag ist auch 2021 nicht unter den Preiskandidaten.

Auftakt mit Musikfilm

Frankreich-Korrespondentin Sabine Wachs berichtet im Gespräch mit SR-Moderatorin Sonja Marx von ihren gemischten Gefühlen angesichts der Stars ohne Masken, von Leos Carax Eröffnungsfilm "Annette", einem schrägen Musical mit Marion Cottillard und Adam Driver, und von der Aussicht auf ein besonders politisches Festival unter Jury-Präsident Spike Lee.


Der andere Blickwinkel:

Cannes: Von Stars, Reden und "Annette"
Audio [SR 2, Marie Schoess, 07.07.2021, Länge: 03:39 Min.]
Cannes: Von Stars, Reden und "Annette"
Frankreich-Korrespondentin Marie Schoess über die Begrüßungsrede von Ehrenpreisträgerin Jodie Foster, über eine Respektsbekundung von Jury-Präsident Spike Lee und über das Eröffnungsmusical "Annette" von Leos Carax.


Mehr zum Thema im Archiv:

Kurz vor den 74. Filmfestspielen von Cannes
"Ich glaube, es wird wirklich ein politischer Wettbewerb"
Trotz strenger Corona-Auflagen brummt die Croisette schon vor Vorfreude, berichtet ARD-Korrespondentin Marie Schoess im SR-Interview: Nach der Zwangspause 2020 haben sich diesmal wieder Stars wie Jodie Foster, Matt Damon oder Isabelle Huppert angekündigt. Schoess rechnet mit einem ziemlich politischen Wettbewerb.

Spike Lee ist Jury-Präsident beim Filmfestival in Cannes
Audio [SR 2, Jan Tussing, 06.07.2021, Länge: 02:41 Min.]
Spike Lee ist Jury-Präsident beim Filmfestival in Cannes
Der Jury-Präsident von Cannes heißt 2021 Spike Lee. Jan Tussing über den Filmemacher, dessen Premiere in Cannes schon etwas zurück liegt.

Von Anfang an mondän
75 Jahre Filmfestspiele Cannes
Vor fast 75 Jahren, im September 1946, wurden in Cannes die Filmfestspiele begründet. Zum Auftakt des Festivals 2021 blickt Siegfried Tesche zurück auf die Anfänge an der Croisette.


Ein Thema u. a. in "Der Morgen" am 07.07.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt das Publikum bei der Eröffnungsfeier der 74. internationalen Filmfestspiele in Cannes (Foto: picture alliance/dpa/Invision/AP | Vianney Le Caer).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja