Berlinale Summer Special: "Es ist einfach nur großartig"

"Es ist einfach nur großartig"

Ein Gespräch mit Filmexperte Peter Claus über die ersten Tage des "Summer Specials" der Internationalen Filmfestspiele von Berlin 2021

Jochen Erdmenger. Onlinefassung: Rick Reitler   14.06.2021 | 16:45 Uhr

Der Berliner Filmkritiker Peter Claus hat im SR-Interview eine positive Zwischenbilanz des "Summer Specials" der Internationalen Filmfestspiele gezogen. Die sommerliche Stimmung bei den Open-Air-Veranstaltungen mache Spaß, und empfehlenswerte Filme gebe es auch zu sehen.

Noch bis zum Sonntag, 20. Juni, läuft in Berlin die Sommerausgabe der diesjährigen Berlinale. Auf der Museumsinsel und in anderen Open-Air-Kinos der Hauptstadt kommt beim "Summer Special" fast schon wieder das alte Berlinale-Feeling auf.

"Es macht einfach Spaß"

Im Gespräch mit SR-Moderator Jochen Erdmenger zieht der Filmkritiker Peter Claus eine äußerst positive Zwischenbilanz zur Stimmung: "Es ist einfach nur großartig, das Wetter spielt mit, Open Air mitsamt der Mücken, es macht einfach Spaß", so Claus. Dieses Jahr werde auch das Publikum stärker mit einbezogen, zum Beispiel beim erstmals ausgelobten Publikumspreis.

Winter filmpolitisch besser

Auf Dauer möchte sich Claus das Festival aber nicht im Sommer vorstellen: "Zwischen Cannes und Venedig zu liegen im Sommer - das ist ungeheuer schwierig für die Berlinale, dann noch große Filme zu bekommen". Filmpolitisch sei der Winter "leider, leider doch der bessere Zeitpunkt". Vielleicht aber könne es ja künftig jeden Sommer eine kleine Open-Air-Extra-Ausgabe für das Publikum geben, schlug Claus vor.

Film-Empfehlungen

Als besonders sehenswerts Filme des Festivals empfahl Claus neben den rumänischen Gewinnerfilm "Bad Luck Banging or Loony Porn" von Radu Jude "Ich bin dein Mensch" von Maria Schrader mit der bereits ausgezeichneten Maren Engert in der Hauptrolle und das Kammerspiel "Nebenan", die erste Regiearbeit von Daniel Brühl.


Mehr zur Berlinale 2021 im Archiv:

Hauptstadt-Reporterin Julia Vismann zur Eröffnungsgala
"Alle Gäste waren glücklich"
Am Abend des 9. Juni wurde zum Auftakt des "Summer Specials" der Internationalen Filmfestspiele von Berlin der Eröffnungsfilm "Der Mauretanier" unter freiem Himmel gezeigt. Im SR-Interview berichtet Berlin-Reporterin Julia Vismann von Stars, Hoffnung und einer Grußbotschaft von Jodie Foster.

9. bis 20. Juni 2021, Berlin
Freiluftkino beim "Summer Special" der Berlinale
Zwischen dem 9. und 20. Juni findet in Berlin das wohl größte Freiluftkino-Event der Welt statt: Unter strengen Corona-Auflagen werden die 123 Filme der Berlinale 2021 nun auch dem Publikum gezeigt.


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" am 14.06.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt Publikum unter freiem Himmel im Freiluftkino Friedrichshain anlässlich der Internationalen Filmfestspiele von Berlin (Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jens Kalaene).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja