"Ein Stück, dass es ohne Lockdown so nie gegeben hätte"

"Ein Stück, dass es ohne Lockdown so nie gegeben hätte"

So lief die letzte digitale Premiere des ersten Festivalteils der "Perspectives" 2021

Maureeen Welter   29.05.2021 | 13:45 Uhr

Am Abend des 28. Mai war die letzte digitale Premiere der "Perspectives" 2021 - mit Oliver Zahns 45-Minuten-Stück "Lob des Vergessens – Teil 2". Hintergrund ist eine Fluchtgeschichte. SR-Reporterin Maureen Welter hat sich für uns den digitalen Performance-Essay angeschaut und angehört.

Auch die Digitalversion des Theaterfestivals "Perspectives" kommt offenbar ganz gut an: Die bereits gestreamten Stücke sind gut angenommen worden - vor allem auch, weil das Publikum Live-Chats auf "Telegram" oder Videocalls auf "Signal" verfolgen konnte.

Eine Fluchtgeschichte

Am Abend des 28. Mai gab es nun die letzte Premiere mit Oliver Zahns 45-Minuten-Stück "Lob des Vergessens – Teil 2". Hier agierten die Zuschauerinnen und Zuschauer mit dem Regisseur auf den Spuren des Vergessens im digitalen Raum, um Denkprozesse sichtbar werden zu lassen. Hintergrund ist eine Fluchtgeschichte.

Oliver Zahn: "Lob Des Vergessens – Teil 2"

Letzte Vorstellung:
Das Stück ist noch einmal am Samstag, 29. Mai zu erleben - ebenfalls ab 20.00 Uhr per Live-Stream.

Karten zum Preis von 5,00 Euro: festival-perspectives.de


Mehr über die Perspectives 2021 im Archiv:

Festival Perspectives
Die noch neueren Leiden des jungen Werther
Das deutsch-französische Festival Perspectives trotzt Corona und findet deshalb zweigeteilt statt. Die erste Phase beschränkt sich auf Online-Formate und dauert neun Tage. Eines der Stücke ist "Werther.live" - eine für das Internet adaptierte Version des Dramas "Die Leiden des jungen Werther" von Johann Wolfgang von Goethe. SR-Reporter Chris Ignatzi hat es sich angeschaut.

Festival Perspectives
"Twin Speaks - Telegram Edition"
Das Festival Perspectives ist angelaufen und findet wegen der Pandemie vorerst ausschließlich im Netz statt. Die Vielfalt an Ideen der Künstler ist wirklich verblüffend. Aber Not macht nun mal erfinderisch. Mit "Twin Speaks" performte das "vorschlag:hammer"-Kollektiv am Freitag ein reines Messenger-Theaterstück. SR 2-Reporter Chris Ignatzi hat es sich angesehen.

Digitalausgabe 2021
Begrenztes Kartenkontingent
Der limitierte Ticket-Vorverkauf für die Online-Ausgabe des traditionsreichen Theaterfestivals "Perspectives" läuft via Internet. Zwischen dem 20. und 29. Mai sind u. a. vier deutsche Digitalproduktionen am Bildschirm zu erleben.


Ein Thema in der Sendung "Der lange Samstag" vom 29.05.2021 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja