Golf im Kino - ein kleiner Streifzug durch die Filmgeschichte

Meister des Grüns: Golf im Kino

Ein Beitrag von Siegfried Tesche zum Tag der Golfer am 10. April

Onlinefassung: Rick Reitler   10.04.2021 | 13:40 Uhr

Kurz vor dem "Tag der Golfer" am 10. April hat SR-Kinoexperte Siegfried Tesche einen kleinen Streifzug durch die Filmgeschichte unternommen und nach Filmen gesucht, in denen der Rasensport eine gewisse Rolle spielt.

Waren es nun die Schotten, die Holländer, die Franzosen oder Menschen aus Flandern, die das Golfspiel erfunden haben? Angeblich haben sogar die alten Ägypter schon Interesse für das Rasenspiel gezeigt. Auf jeden Fall findet am 10. April wieder einmal der "Tag der Golfer" statt.

Rasenduelle

Das Spiel erfreut sich nicht nur in der angelsächsischen Raum großer Beliebtheit, sondern auch als Kulisse auf der Kinoleinwand. Siegfried Tesche hat einige der interessantesten Filme zusammengetragen - von "Goldfinger" über "Die Legende von Bagger Vance" und "Happy Gilmore" bis zu "Sideways".


Ein Thema in der Sendung "Canapé - das entspannte Kulturmagazin" am 04.04.2021 und in "Der Lange Samstag" am 10.04.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Symbolbild ganz oben zeigt die Tasche eines Golfspielers (Archivfoto: SR Fernsehen).

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja