"Jeder Film eine neue Welt": Set-Designer Ken Adam

"Jeder Film eine neue Welt"

Ein Porträt des Set-Designer Ken Adam zu seinem 100. Geburtstag

Sky Nonhoff. Onlinefassung: Rick Reitler   31.01.2021 | 14:05 Uhr

Am 5. Februar wäre der legendäre Filmset-Designer Ken Adam 100 Jahre alt geworden. Er schuf Kulissen für Kino-Genies wie Stanley Kubrick oder Joseph L. Mankiewicz und drückte vielen James-Bond-Filmen optisch seinen Stempel auf.

Ohne ihn wären James-Bond-Filme mit Sicherheit nicht das, was sie sind: Der britische Filmarchitekt und Produktionsdesigner Ken Adam entwarf Goldfingers Spielzimmer und die futuristische Unterwasser-Stahlfestung in "Der Spion, der mich liebte".

Auch Kino-Genies wie Stanley Kubrick und Joseph L. Mankiewicz rissen sich um den visionären Designer, der am 5. Februar 1921 als Klaus Hugo Adam in Berlin geboren wurde. Sky Nonhoff über einen großen Baumeister, dessen Welten sich am besten auf der großen Leinwand bewundern lassen.

Einige seiner Filme:

  • James Bond jagt Dr. No (GB 1962, R: Terence Young)
  • Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte, die Bombe zu lieben (USA 1964, R: Stanley Kubrick)
  • Golfinger (GB 1964, R: Guy Hamilton)
  • Barry Lyndon (GB 1975, R: Stanley Kubrick)
  • Der Spion, der mich liebte (GB 1977, R: Lewis Gilbert)
  • King George – Ein Königreich für mehr Verstand (GB 1994, R: Nicholas Hytner)


Ein Thema in der Sendung "Canapé - das entspannte Kulturmagazin" vom 31.01.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt Ken Adam (Foto: picture alliance/dpa | Maurizio Gambarini).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja