Wie Matthias Almstedt zum "Bühnenhelden" wurde

Wie Matthias Almstedt zum "Bühnenhelden" wurde

Ein Gespräch mit Matthias Almstedt, dem Kaufmännischen Direktor des Saarländischen Staatstheaters, über sein "Saarbrücker Modell"

Jochen Erdmenger, Onlinefassung: Rick Reitler   09.12.2020 | 16:45 Uhr

Das "Aktionsbündnis Darstellende Künste" hat gerade zum ersten Mal den Titel "Bühneheld" vergeben - auch an den Kaufmännischen Direktor des Saarländischen Staatstheaters, Matthias Almstedt. Lob gab's für dessen "Saarbrücker Modell". Was dahinter steckt, erläutert Almstedt im SR-Interview.

Das "Aktionsbündnis Darstellende Künste" hat gerade zum ersten Mal den Titel "Bühneheld" vergeben - für Menschen, die sich in der Corona-Krise ganz besonders um das Theater verdient gemacht haben.

Lob für Almstedts "Saarbrücker Modell"

Einer der 39 Preisträger und Preisträgerinnen ist der Kaufmännische Direktor des Saarländischen Staatstheaters, Matthias Almstedt. Zusammen mit dem Finanz- und Kultusministerium hat er das "Saarbrücker Modell" erarbeitet. Im Gespräch mit SR-Moderator Jochen Erdmenger erläutert Almstedt sein Konzept, das vor allem auf einem sozial ausgewogenes Gagen-System basiert.

Staatstheater aktuell:

Das Weihnachtsmärchen des Staatstheaters als Video
"Donkey der Schotte und das Pferd, das sich Rosi nannte"
Das Saarländische Staatstheater, kurz SST, und der Saarländische Rundfunk haben ein Nikolausgeschenk für alle Theaterfans: Das Weihnachtsmärchen feierte seine digitale Premiere in der SR-Mediathek. Hier können Sie sich das komplette Stück online anschauen!


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 09.12.2020 und in "Der Morgen" vom 10.12.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt Matthias Almstedt (Pressefoto: SST / Martin Kaufhold).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja