Barockkunst aus Florenz in Luxemburg

Barocke Kunst aus Florenz

Das Kunsthistorische Museum Luxemburg zeigt Barockkunst aus der Sammlung Haukohl

Barbara Grech   03.11.2020 | 12:10 Uhr

Eine Schau aus der Sammlung Haukohl im kunsthistorischen Museum (MNHA) am Luxemburger Fischmarkt zeigt bis zum 21. Februar 2021 Kunstwerke aus dem Florenz der Barockzeit. SR-Reporterin Barbara Grech hat sich die Ausstellung schon angeschaut.

Florenz, die Metropole der Toskana, war in der Renaissance so etwas wie das geistige und künstlerische Epizentrum Europas. Nicht zuletzt wegen der Familie Medici. Die förderte und sammelte Kunst auch noch im Barock.

Eine Schau aus der Sammlung Haukohl im kunsthistorischen Museum Luxemburg (MNHA) am Luxemburger Fischmarkt widmet sich bis zum 21. Februar 2021 dieser Ära.


16. Oktober 2020 bis 21. Februar 2021

"Beyond the Medici"

Musée national d'histoire et d'art Luxembourg (MNHA)
Marché-aux-Poissons
L- 2345 Luxembourg

Fon: +352 / 479 330 1
E-Mail: musee@mnha.etat.lu
Im Netz: https://www.mnha.lu/de/ausstellungen/beyond-the-medici

Öffnungszeiten:

Montag: geschlossen
Dienstag bis Mittwoch: 10 - 18 Uhr
Donnerstag: 10 - 20 Uhr (17 - 20 Uhr freier Eintritt)
Freitag-Sonntag: 10 - 18 Uhr


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 03.11.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt ein Motiv zur Ausstellung "Beyond the Medici" )Quelle: Kunsthistorisches Museum Luxemburg).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja