Sachsen, Chemnitz: Die Schlosskirche und der von dem französischen Maler, Daniel Buren, gestaltete Schornstein des Heizkraftwerkes ragen über die herbstlich verfärbten Bäume am Schlossteich. (Foto: dpa / picture alliance / Hendrik Schmidt)

Chemnitz soll Europäische Kulturhauptstadt 2025 werden

Empfehlung der Jury

Rick Reitler. Mit Informationen von Barbara Renno   28.10.2020 | 13:30 Uhr

Die sächsische Stadt Chemnitz wird höchstwahrscheinlich eine von zwei Kulturhauptstädten Europas im Jahr 2025. Das hat die europäische Auswahljury am 28. Oktober in Berlin verkündet. Das Nachsehen haben damit die Bewerber aus Hannover, Hildesheim, Magdeburg und Nürnberg.

"Gesucht sind Städte im Umbruch"
Audio [SR 2, Jochen Erdmenger, Barbara Renno, 29.10.2020, Länge: 07:37 Min.]
"Gesucht sind Städte im Umbruch"
Für SR-Kulturredakteurin Barbara Renno zeigt die Entscheidung einen Wandel im der Entwicklung des Kulturhauptstadtgedankens: Weg von großen Kulturmetropolen wie Paris, Florenz oder Berlin, hin "Städten im Umbruch".


Am Ende hat Chemnitz das Rennen gemacht: Die Stadt in Sachsen darf sich wohl bald mit dem Titel "Kulturhauptstadt 2025" schmücken. Das verkündete die zwölfköpfige europäische Auswahljury am 28. Oktober per Livestream in Berlin. Im Dezember soll die endgültige Entscheidung fallen.

Das Nachsehen haben damit die Bewerber aus Hannover, Hildesheim, Magdeburg und Nürnberg. Jedes Jahr gibt es in Europa zwei Kulturhauptstädte. Schon im Vorfeld war klar, dass 2025 eine davon in Deutschland liegen sollte. Auch Slowenien ist berechtigt, eine europäische Kulturhauptstadt zu benennen.

Der Titel "Europäische Kulturhauptstadt" wird seit 1985 vergeben. Dreimal wurden seither auch deutsche Städte bedacht: West-Berlin, Weimar und Essen durften sich schon so nennen.

Mehr zum Thema:

tagesschau.de: Ostdeutsche Stadt gewinnt
Chemnitz - Kulturhauptstadt Europas 2025
Chemnitz soll Deutschland als Europäische Kulturhauptstadt 2025 vertreten. Damit setzte sich die Stadt gegen sieben Mitbewerber durch, darunter Hannover, Hildesheim, Magdeburg und Nürnberg.


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 28.10.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt die Schlosskirche von Chemnitz (Foto: dpa / Hendrik Schmidt).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja