"Hair" im Staatstheater

"Hair"

Ein Premierenbericht zum Musical "Hair"

Julia Becker   26.10.2020 | 07:50 Uhr

Es ist das Kultmusical der 68er-Generation - "Hair". Vor über 50 Jahren erlebte das Stück um Love and Peace vor dem Hintergrund des Vietnamkrieges seine Uraufführung am Broadway. Am Samstag, 24. Oktober, hatte die Inszenierung des Saarländischen Staatstheaters Premiere. Zum ersten Mal unter den neuen Hygieneauflagen - denn seit jenem Samstag muss das Publikum auch während der Vorstellungen Maske tragen.


Hair - Kultmusical im saarländischen Staatstheater (28.10.2020)
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 28.10.2020, Länge: 05:14 Min.]
Hair - Kultmusical im saarländischen Staatstheater (28.10.2020)
Zugegeben: Lange Haare bei Männern sind heute kein Grund mehr für Diskussionen. 1967 war das anders - da mischte am New Yorker Broadway das Musical "Hair" die braven Bürger auf, verkündete "Love, Peace and Freedom" und zeigte Menschen, die zur Abgrenzung mit dem Bürgertum lange Haare trugen. Und: Es wurden Songs gesungen, die noch heute ein begeistertes Lächeln in die Gesichter zaubert. Nicht nur "Let the Sunshine in" ist einer der großen Hits, die so ziemlich alle musikalischen Moden überlebt haben. Das Musical Hair sprüht nur so vor guter Laune und mitreißender Musik. Und wahrscheinlich ist es das, was noch heute fasziniert. Die Handlung ist zwar mit ihrem Plädoyer für Frieden, Liebe und Toleranz ebenfalls zeitlos, doch geht es in Hair doch eher um das revuehafte Zelebrieren dieses Lebensgefühl. Oder? Karsten Neuschwender hat sich das turbulente Stück im Saarländischen Staatstheater angeschaut.


Hair

The American Tribal Love-Rock Musical

Ort: Saarländisches Staatstheater, Großes Haus, Tblisser Platz, Saarbrücken

Weitere Informationen:

https://www.staatstheater.saarland/stuecke/musiktheater/detail/hair


Theater in Corona-Zeiten

Die Spielzeit 2020/21 am Saarländischen Staatstheater (SST) hat unter besonderen Vorzeichen begonnen. Nach einem halben Jahr Corona-Pause hieß es Anfang September endlich wieder Bühne frei. Maskenpflicht, Abstandsregeln und Platzanweiser sorgen dafür, dass ein Theaterbesuch wieder möglich ist. Rechtzeitig Karten besorgen ist angesichts der geringen Kapazitäten sinnvoll. Manchmal gibt es aber auch an der Abendkasse spontan noch Restkarten.


Ein Thema u. a. in der Sendung "Der Morgen" vom 26.10.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Foto ganz oben zeigt Darstellerinnen und Darsteller im Musical "Hair" (Foto: SR Fernsehen).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja