Das Museum am Ende der Welt

"Museum of Old and New Art"

Das vielleicht progressivste Kunstmuseum der Welt in der Nähe von Tasmaniens Hauptstadt Hobart

Michael Marek   23.10.2020 | 15:00 Uhr

In Tasmanien befindet sich die größte privat finanzierte Kunstsammlung der südlichen Hemisphäre. Das "Museum of Old and New Art" (MONA) umfasst eine unglaubliche Sammlung antiker und moderner, zeitgenössischer Kunst. Das vielleicht progressivste Kunstmuseum der Welt in der Nähe von Tasmaniens Hauptstadt Hobart ist alles nur nicht das, was man von einem Museum erwartet – einzigartig, provozierend und mitunter verstörend. Michael Marek hat es besucht.


Ein Thema in der Sendung "Canapé" am 18.10.2020 und in "Der Nachmittag" vom 23.10.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Foto ganz oben zeigt das "Museum of Old and New Art" in Tasmanien. (Foto: Michael Marek).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja