Vor 50 Jahren: "Das Millionenspiel"

Als das Fernsehen noch Debatten auslöste

Vor 50 Jahren sorgte der Fernsehfilm "Das Millionenspiel" für einen TV-Skandal

Siegfried Tesche. Onlinefassung: Rick Reitler   18.10.2020 | 13:30 Uhr

Vor genau 50 Jahren sorgte ein Fernsehfilm für einen der ersten TV-Skandale, denn in der Sendung "Das Millionenspiel" nach einem Buch von Wolfgang Menge ging es um eine Menschenjagd. Siegfried Tesche blickt zurück in eine Zeit, als das Fernsehen noch Debatten auslöste.

Wenn man an die Bildschirm-Skandale der letzten Jahre zurückdenkt, dann fallen einem eher Entblößung und Nacktheit, schummelnde Kandidaten in Shows, verwirrte Moderatoren und Sendungen wie "Big Brother" oder das "Dschungelcamp" ein.

Vor genau 50 Jahren sorgte ein Fernsehfilm für einen der ersten TV-Skandale Deutschlands überhaupt, denn in der Sendung "Das Millionenspiel" nach einem Buch von Wolfgang Menge ging es um eine Menschenjagd. Siegfried Tesche blickt zurück in eine Zeit, als das Fernsehen noch Debatten auslöste.

Das Millionenspiel

D 1970, ca. 95 Min. FSK 12
Regie: Tom Toelle
Buch: Wolfgang Menge

Darsteller: Jörg Pleva, Dieter "Thomas" Heck, Dieter Hallervorden, Josef Fröhlich, Theo Fink u. v. a.

Ein Thema in der Sendung "Canapé - das entspannte Kulturmagazin" vom 18.10.2020 und in "Der Morgen" vom 19.10.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt eine Szene aus "Das Millionenspiel" (Foto: WDR).

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja