Neu im Kino: "Der Bär in mir"

"Der Bär in mir"

Eine Rezension der Dokumentation von Roman Droux

Judith Rubatscher. Onlinefassung: Rick Reitler   15.10.2020 | 07:00 Uhr

Wer unter akutem Fernweh leidet, für den ist vielleicht eine schöne Reise-Doku das richtige. Judith Rubatscher stellt einen Film aus der Schweiz vor, der uns auf die Spuren der Grizzlybären nach Alaska mitnimmt: "Der Bär in mir" von Roman Droux.

Dokumentation im Kino: Der Bär in mir. Filmstil. (Foto: memox/Filmverleih)
Zwei Grizzlies in Alaska (Foto: memox/Filmverleih)


Der Bär in mir

Schweiz 2020, ca. 91 Min. FSK 6
Regie: Roman Droux

Deutschlandstart: 15. Oktober 2020

Der Film wird in der Region beispielsweise im Saarbrücker Filmhaus gezeigt.


Dokumentation im Kino: Der Bär in mir. Plakat. (Foto: memox/Filmverleih)
Filmplakat (Grafik: memox/Filmverleih)


Ebenfalls neu im Kino:

Eine Rezension des neuen Spielfilms von Shelagh McLeod
"Astronaut"
Eine Paraderolle für den 72-jährigen Oscarpreisträger Richard Dreyfuss bietet "Astronaut": Dreyfuss gewinnt als Senior einen Trip ins All... "Kein wirklich großes Kino", meint SR-Kinoexperte Alexander Soyez, aber ein "kleines, Herz erwärmendes und durchaus charmantes Altersdrama". Zur Rezension.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 15.10.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt eine Szene aus der Dokumentation "Der Bär in mir" (Foto: memox/Filmverleih).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja