"Alarm-Anlage, Urzeitkrebse und Solar-Zeppelin"

"Alarm-Anlage, Urzeitkrebse und Solar-Zeppelin"

Vor 45 Jahren ist das erste Yps-Heft in Deutschland erschienen

Siegfried Tesche   13.10.2020 | 11:00 Uhr

Wer in den Siebziger Jahren Kind war, der bettelte jede Woche Mama oder Papa an, um das Taschengeld aufzustocken, denn das neue Yps-Heft lag am Kiosk. Vor 45 Jahre ist die erste deutsche Ausgabe erschienen.

Gespannt-gebanntes Warten - daran erinnert sich jeder, der dem nächsten Yps-Heft mit all seinen wunderlichen Gadgets entgegen fieberte. Denn das Besondere waren die Gimmicks: Detektivbrille, Gespenstercreme, Wunderbohnen, Urzeitkrebse, Gelddruckmaschinen und vieles mehr tummelte sich den Comics.

Vor 45 Jahren kam das Yps Heft erstmals regelmäßig an unsere Kioske. Nach der ersten Blüte und einigen Aufs und Abs, sogar mit einer eigenen Fernsehsendung, war dann 2017 endgültig Schluss mit dem Heft. Was bleibt, sind hohe Sammlerpreise und schöne Kindheitserinnerungen.

Ein Thema in der Sendung "Canapé - das entspannte Kulturmagazin" vom 11.10.2020 un d in "Der Nachmittag" vom 13.10.2020 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja