Im Kino: "Eine Frau mit berauschenden Talenten"

"Eine Frau mit berauschenden Talenten"

Eine Rezension des aktuellen Films von Jean-Paul Salomé

Alexander Soyez. Onlinefassung: Rick Reitler   08.10.2020 | 06:45 Uhr

Dass die französische Charakterdarstellerin Isabelle Huppert auch als Komödiantin glänzen kann, stellt sie im Krimispaß "Eine Frau mit berauschenden Talenten" unter Beweis. Sie "gibt der Geschichte Tiefe und Klasse", lobt SR-Kino-Experte Alexander Soyez: "ein überaus spannendes, aufregendes Frauenporträt".

Isabelle Huppert ist eine der größten französischen Schauspielerinnen und kann auf ein Werk mit bisher mehr als 100 Filmen zurückblicken. Allerdings ist sie eher bekannt für ernste Rollen. Ihr komisches Talent stellt sie nun in der Krimikomödie "Eine Frau mit berauschenden Talenten" unter Beweis: Sie spielt ältere, lebenshungrige Polizei-Dolmetscherin, die aus Geldnot anfängt, mit Marihuana zu handeln...

Huppert "gibt der Geschichte Tiefe und Klasse", lobt SR-Kino-Experte Alexander Soyez: "ein überaus spannendes, aufregendes Frauenporträt".


Eine Frau mit berauschenden Talenten

Frankreich 2020, ca. 106 Min. FSK 12
Regie: Jean-Paul Salomé

Darsteller: Isabelle Huppert, Hippolyte Girardot, Farida Ouchani u. v. a.

Deutschlandstart: 8. Oktober 2020

Der Film wird in der Region beispielsweise in der Camera zwo und im Cinestar in Saarbrücken gezeigt.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 08.10.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt Isabelle Huppert als Patience in einer Szene des Films "Eine Frau mit berauschenden Talenten" (undatierte Filmszene). Der Film kommt am 08.10.2020 in die deutschen Kinos (Foto: dpa / picture alliance / Neue Visionen Filmverleih).

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja