Interview mit Katharina Ritter über die neuen Ausstellungen in der Saarbrücker Stadtgalerie

"Verschlungene Bildwelten, die in einen unaufhörlichen Sog ziehen"

Ein Interview mit Katharina Ritter, Interimsleiterin der Saarbrücker Stadtgalerie

Sally-Charell Delin   11.09.2020 | 13:00 Uhr

Am Freitag, 11. September, eröffnet die Stadtgalerie in Saarbrücken ihre neuen Ausstellungen - u. a. eine Einzelausstellung mit der Schweizer Künstlerin Sabine Hertig. Geplant hat das Ganze noch die langjährige Direktorin Andrea Jahn. Ihre Nachfolgerin auf Zeit ist Katharina Ritter, die bislang als freie Kuratorin arbeitete und Saarbrücken, seine Kunst- Künstler-, Museums- und Ausstellungsszene bestens kennt. SR 2-Moderatorin Sally-Charell Delin hat mit ihr gesprochen.

Weitere Informationen:

https://stadtgalerie-saarbruecken.de


Stadtgalerie aktuell:

Collagen und Migranten - Neue Ausstellung in der Stadtgalerie
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 16.09.2020, Länge: 05:08 Min.]
Collagen und Migranten - Neue Ausstellung in der Stadtgalerie
Sabine Hertigs Material ist die allgegenwärtige Bilderflut - analog wie digital. Ihr Werkzeug sind Schere und Leim, denn die Schweizer Künstlerin arbeitet im klassischen Medium der Collage. Eine zweite Ausstellung in der Saarbrücker Stadtgalerie präsentiert Kunst von fünf Immigrant*innen.

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 09.09.2020 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja