Anna Mayr: "Die Stigmatisierung der Armut ist politisch gewollt"

"Die Stigmatisierung der Armut ist politisch gewollt"

Interview mit Anna Mayr zu ihrem Buch "Die Elenden"

Jochen Marmit   19.08.2020 | 13:10 Uhr

Einen veränderten Blick auf Armut und Arbeitslosigkeit fordert die Autorin und Journalistin Anna Mayr in ihrem neuen Buch "Die Elenden". Im Interview mit SR-Moderator Jochen Marmit erzählt sie über ihr Aufwachsen mit Hartz IV und was sich ändern muss, um der Armut in Deutschland entgegenzuwirken.

Informationen zum Buch

Anna Mayr - "Die Elenden" (Foto: Hanser Berlin)


Anna Mayr
"Die Elenden"
Erscheinungsdatum: 17.08.2020
208 Seiten
Verlag: Hanser Berlin
ISBN 978-3-446-26840-1


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 19.08.2020 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja