St. Ingberter Pfanne steigt 2020 in der Alten Schmelz

Ausnahmsweise in der Alten Schmelz

Ein Gespräch mit SR-Reporter Oliver Buchholz über den Kleinkunstwettbewerb der Stadt St. Ingbert im Corona-Jahr 2020

Roland Kunz, Oliver Buchholz. Onlinefassung: Rick Reitler   28.07.2020 | 15:00 Uhr

Aus Platzgründen wir der Kabarettwettbewerb um die St. Ingbter Pfanne im September nicht in der Stadthalle, sondern in der Industriekathedrale Alte Schmelz über die Bühne gehen. Trotz Corona bleibt vieles gleich, manches aber auch nicht, wie SR-Reporter Oliver Buchholz berichtet.

Corona zum Trotz wird es auch 2020 eine "St. Ingberter Pfanne" geben. Das deutschlandweit renommierte Kabarettfestival findet vom 5. bis zum 11. September statt - aber nicht wie gewohnt in der Stadthalle, sondern in der Alten Schmelz.

"Der Grund: In der Alten Schmerz können 500 Personen auch mit Sicherheitsabständen Platz nehmen", erklärte SR-Reporter Oliver Buchholz. Die Stadthalle biete unter dieser Prämisse nur rund 300 Gästen Platz.

Die Wettbewerbsabende 2020:

Samstag 5. September
Sonntag 6. September
Dienstag 8. September
Mittwoch 9. September.

Die Preisverleihung soll am Freitag, 11. September, stattfinden.

Karten nur online

Oliver Buchholz (Foto: Pasquale D'Angiolillo)
Oliver Buchholz (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Für den Fall der Fälle habe das Kulturamt der Stadt schon einen "Plan B" in der Schublade. Geboten werde wie immer ein Mix aus Kabarett, Comedy und Musik.

Neu sei dagegen das Punktesystem der Jury und das Fehlen einer Abendkasse. Stattdessen könnten die Eintrittskarten ab dem 3. August ausschließlich online besorgt werden.

Kulturabteilung der Stadt St. Ingbert
Am Markt 6
66386 St. Ingbert

E-Mail: inietert@st-ingbert.de
Telefon: 0 68 94 / 13 571

Hintergrund

Die "St. Ingberter Pfanne" gehört zu den wichtigsten Kleinkunstpreisen Deutschlands. Die Auszeichnung wird seit 1985 jährlich von der Stadt St. Ingbert verliehen. Künstler aus allen Kleinkunst-Sparten - Kabarett, Liedermacherei, Pantomime, Bewegungs- oder Musiktheater - zeigen ihr aktuelles Programm. An vier Wettbewerbsabenden treten jeweils drei Kandidaten mit einem dreiviertelstündigen Programm auf - beziehungsweise gegeneinander an.

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" am 28.07.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Pressefoto ganz oben zeigt die Industriekathedrale Alte Schmelz in St. Ingbert.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja