Dock11-DigiTalk: Wie Festivals und Messen mit der Krise umgehen können

Wie Festivals und Messen mit der Krise umgehen können

Dock11-DigiTalk aus dem Pingusson-Bau

Alice Kremer   20.05.2020 | 08:20 Uhr

Die Corona-Krise hat vielen Großveranstaltungen der Kultur- und Kreativbranche den Boden unter den Füßen weggerissen. Doch statt Resignation begreifen die Buchmesse Saar, das Bundesfestival junger Film und auch das Resonanzen-Festival die Krise als Chance und lässt ihre Festivals durch kreative Formate dennoch stattfinden. Am 19. Mai diskutierten die Macher beim zweiten Dock11-Digitaltalk, wie ihre Events durch mutige Neukonzeptionen umgesetzt werden können. SR-Reporterin Alice Kremer war dabei.

Kultur online in der Corona-Krise:

Kultur in Zeiten von Corona
Corona Culture Club
Keine Konzerte, Theateraufführungen oder Lesungen: Die Corona-Epidemie legt auch das künstlerische Leben lahm. Damit es nicht zu langweilig wird, sammeln wir hier kreative Wohnzimmer-Auftritte von Künstler*innen aus der Großregion!

Dem Virus trotzen - aber sicher!
Kultur zur Corona-Krise? Jetzt eben digital!
Die Kulturlandschaft im Saarland beeindruckt trotz geschlossener Türen mit einem breiten digitalen Angebot: Das Historische Museum Saar, das Kulturamt Saarlouis, das Saarländische Staatstheater, das IntensivTheater und natürlich auch die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern sind noch immer für Sie da.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 20.05.2020 auf SR 2 KulurRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja