"Lebach steht exemplarisch für den Umgang mit Angehörigen"

"Lebach steht exemplarisch für den Umgang mit Angehörigen"

Ein Gespräch mit SR-Filmemacher Mirko Tomic über seinen Dokumentarfilm "Der Soldatenmord von Lebach"

Jochen Erdmenger   14.05.2020 | 09:23 Uhr

Im Januar 1969 überfielen drei Männer das Munitions-Depot der Bundeswehr in Lebach. Vier von fünf Wachsoldaten wurden getötet, einer schwer verletzt. Um dieses Verbrechen geht es in der Doku "Der Soldatenmord von Lebach" von Markus Rupp und Mirko Tomic. Zum Video.

TV-Tipp:

Jetzt schon online!
SAARTHEMA - Der Soldatenmord von Lebach
Vor 50 Jahren überfielen zwei Männer das Bundeswehrdepot in Lebach, um Schusswaffen zu erbeuten. Dabei töteten sie vier Soldaten. Das SAARTHEMA rekonstruiert den spektakulären Fall, der tiefe Spuren in der Geschichte des Saarlandes hinterlassen hat. Zum Video.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 14.05.2020 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja