Be Freilach! Gedenken zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus

Be Freilach!

Eine christlich-jüdische Andacht zum Jahrestag der Befreiung Deutschlands vom Nationalsozialismus am 8. Mai 1945 von und mit Helmut Eisel

  08.05.2020 | 09:00 Uhr

Der Saarbrücker Klezmer-Klarinettist Helmut Eisel hat anlässlich des 75. Jahrestags des Endes des Zweiten Weltkrieges und der Befreiung vom Nationalsozialismus mit dem SR eine christlich-jüdische Andacht in der Synagoge und in der Ludwigskirche produziert.


Am 8. Mai wird europaweit der Befreiung vom Nationalsozialismus und dem Ende des Zweiten Weltkrieges 1945 gedacht. Öffentliche Gedenkveranstaltungen finden in der Corona-Krise aber kaum statt.

Video [aktueller bericht, 08.05.2020, Länge: 3:23 Min.]
Gedenken an die Befreiung vom Nationalsozialismus

Der Saarbrücker Klezmer-Klarinettist Helmut Eisel hat deshalb mit dem Saarländischen Rundfunk eine christlich-jüdische Andacht in der Synagoge und in der Ludwigskirche produziert.

Höhepunkt ist ein gemeinsames Gebet des Kantors der Synagogengemeinde Saar in der Synagoge und dem evangelischen Geistlichen Frank-Matthias Hofmann.

Gedenken an den 8. Mai 1945: "Be Freilach"
Audio [SR 2, Karsten Neuschwender, 08.05.2020, Länge: 04:15 Min.]
Gedenken an den 8. Mai 1945: "Be Freilach"


Hintergrund:

ZeitZeichen: 8. Mai 1945
Die bedingungslose Kapitulation Deutschlands wird unterzeichnet
Am 8. Mai 1945 trat die bedingungslose Kapitulation Deutschlands in Kraft. 500 Millionen Kubikmeter Trümmer hat der Krieg allein auf deutschem Boden hinterlassen, 60 bis 70 Millionen Menschenleben hat er gekostet. Mehr darüber im SR 2-ZeitZeichen am 8. Mai.

Deutschland gedenkt Befreiung vom Nationalsozialismus
75 Jahre Weltkriegsende


Der SR 2-ProgrammTipp:

Samstag, 9. Mai, 9.05 Uhr: HörStoff
Kinder des Krieges - Erinnerungen an Kindheitstage im Jahr 1945
Zum Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkrieges haben Feature-Autorinnen und -Autoren der ARD 30 Zeitzeugen nach ihren Kindheitserinnerungen im Frühjahr 1945 befragt. Der fünfte und zugleich letzte Teil der Reportage stammt von SR-Reporter Jochen Marmit. Zum Audio.

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 08.05.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Bild ganz oben zeigt den Klarinettisten Helmut Eisel in der Saarbrücker Synagoge.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja