Das "Museum der Artenvielfalt" in Panama

"Brücke des Lebens"

Das "Museum der Artenvielfalt" in Panama

Michael Marek   29.03.2020 | 14:45 Uhr

Panama steht für Bauboom, Geldwäsche und den Panama-Kanal. Doch das Land zwischen Nord- und Südamerika, kleiner als Österreich, spielte eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Erde. Daran erinnert in Panama das "Museo de la Biodiversidad", das Museum der Artenvielfalt in Panama-Stadt - entworfen von Frank O. Gehry.

Der kanadisch-amerikanische Architekt gilt als schillernde Figur der internationalen Architekturszene - mit seinen Entwürfen des Guggenheim Museums in Bilbao, des Music Experience Project in Seattle, der Walt Disney Hall in Los Angeles oder des Gehry Tower in Hannover. Seine Bauten faszinieren und polarisieren zugleich, unberührt bleibt niemand. Michael Marek war vor Ausbruch der Corona-Pandemie in Panama-Stadt unterwegs und hat das Museum der Artenvielfalt besucht.

Ein Thema in der Sendung "Canapé" vom 29.03.2020 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja