Schreiben, Hören, Porzellan bewundern: Digitale Angebote des Kulturamts Saarlouis

Schreiben, Hören, Porzellan bewundern

Über die digitalen Angebote des Kulturamts Saarlouis in Zeiten der Corona-Pandemie

Alice Kremer / Onlinefassung: Rick Reitler   27.03.2020 | 08:50 Uhr

Auch das Kulturamt Saarlouis stemmt sich mit multimedialen Möglichkeiten gegen die Corona-Kulturpause - u. a. mit Geschichten zum Online-Hören, einer Kooperation mit der Volkshochschule über "kreatives Schreiben" und mit einer Porzellan-Ausstellung in der Ludwigsgalerie.


Jegliche Veranstaltungen sind abgesagt, das Konzert- und Theaterleben liegt aufgrund der Corona-Pandemie nahezu überall brach. Trotz dieser Ausnahme-Situation versucht die Kulturwelt auch im Saarland das Beste daraus zu machen und ihr Publikum wenigstens in digitaler Form zu erreichen.

Angebote des Saarländischen Staatstheaters

Auch das Kulturamt Saarlouis stemmt sich in Zeiten der Ausgangsbeschränkungen mit multimedialen Möglichkeiten gegen die Langeweile - u. a. mit Geschichten zum Online-Hören, einer Kooperation mit der Volkshochschule über "kreatives Schreiben" und mit einer Porzellan-Ausstellung der Ludwigsgalerie.

Im Netz:

Die Stadtbibliothek hat keine eigene Seite, ist aber erreichbar unter www.saarlouis.de


Hintergrund:

Dem Virus trotzen - aber sicher!
Kultur zur Corona-Krise? Jetzt eben digital!
Die Kulturlandschaft im Saarland beeindruckt trotz geschlossener Türen mit einem breiten digitalen Angebot: Das Historische Museum Saar, das Kulturamt Saarlouis, das Saarländische Staatstheater, das IntensivTheater und natürlich auch die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern sind noch immer für Sie da.


Mehr zum Thema Füreinander da sein:

Nikolaus Merck, Nachtkritik.de
"Wir arbeiten jetzt auf den letzten Groschen hin"
In Zeiten von Ausgangsbeschränkungen und Abstandsregeln entsteht im Netz eine neue Kulturszene, unter anderem auf dem Portal "nachtkritik.de". Im SR-Interview erklärt Redakteur Nikolaus Merck, wie das Angebot aussieht: Neben einem "Online-Spielplan" mit Hinweisen auf digitale Kulturangbebote streamt die Seite auch selbst Aufführungen aus dem Archivmaterial verschiedener Theater.

"DasLandhilft.de" will die Ernten retten
Arbeit und Arbeitssuchende vermitteln
Das Corona-Virus hat auch Folgen für die Bäuerinnen und Bauern: Saisonale Kräfte - beispielsweise aus Osteuropa - fehlen. Dabei gibt es für Arbeiten wie Setzen oder Ernten nur ein gewisses Zeitfenster. Wird der richtige Zeitpunkt verpasst, fällt die Ernte aus. Deshalb sollen nun Arbeitssuchende und Arbeit zusammengebracht werden - und zwar nicht nur für die Felder und Wiesen. Erwin Ballis, der Geschäftsführer des Bundesverbandes der Maschinenringe, ist einer der Mitinitiatoren einer Online-Plattform, die vermitteln soll: "dasLandhilft.de". SR-Moderator Jochen Marmit hat mit ihm gesprochen.

Nachbarschaftshilfen in Corona-Zeiten
Hier werden Helfende und Hilfesuchende vermittelt
In Zeiten von Corona wird die Welle der Hilfsbereitschaft auch im Saarland immer größer. Viele Menschen wollen helfen. Zum Beispiel, damit ältere Menschen nicht mehr selbst einkaufen müssen. Wir haben eine Übersicht zusammengestellt, für Helfer und Hilfesuchende.


Hintergrund

Was bringt die saarländische Soforthilfe?
Die saarländischen Kulturschaffenden in der Corona-Krise
Schon in normalen Zeiten leben viele Künstler unter prekären Verhältnissen. Und nun sind die Aufträge von einem Tag auf den anderen weggebrochen. Die saarländische Landesregierung hat die Künstler- und Kulturschaffenden in das Soforthilfe-Programm aufgenommen. Ob es was nutzt und wie das funktioniert - darüber berichtet SR-Kulturreporterin Barbara Grech.

Weitreichendes Kontaktverbot
Hans begrüßt bundesweite Einigung
Bund und Länder haben im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus beschlossen soziale Kontakte weiter eingeschränkt. Saar-Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) begrüßt die Entscheidung. Das Saarland bleibt aber bei seiner Regelung.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 26.03.2020 auf SR 2 KulturRadio. Das Foto ganz oben zeigt eine Bekanntmachung des Saarländischen Staatstheaters zur Corona-Krise (Foto: SR Fernsehen).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja