Saarländisches Staatstheater schließt wegen Corona

Saarländisches Staatstheater schließt wegen Corona

Gespräch mit dem Intendant des Saarländischen Staatstheaters, Bodo Busse

Jochen Marmit   13.03.2020 | 07:39 Uhr

Das Saarländische Staatstheater hat seinen Betrieb bis zum 27. März wegen des Coronavirus eingestellt. Generalintendant des Staatstheaters, Bodo Busse, erklärt im Telefoninterview, wie es zu der Entscheidung kam. Der Tages- und Probenbetrieb liefen aber normal weiter, über weitere Maßnahmen und Ersatztermine seien noch keine Entscheidungen gefallen, so Bodo Busse

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 12.03.2020 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja