Luxemburg: Meister der spanischen Barockkunst

Meister der spanischen Barockkunst

Das Nationalmuseum für Geschichte und Kunst in Luxemburg stellt spanische Barockkunst aus

Barbara Grech. Foto ganz oben: MNHA, Tom Lucas, Dominique Provost   02.03.2020 | 16:00 Uhr
Skulptur des spansichen Barockkünstlers Pedro de Mena (Foto: Dominique Provost) (Foto: Dominique Provost)
Eine Skulptur des spansichen Barockkünstlers Pedro de Mena (Foto: : Dominique Provost)

Das Nationalmuseum für Geschichte und Kunst in Luxemburg (Musée national d´histoire et d´art Luxembourg) zeigt bis zum 21. November 2020 die Ausstellung "De Mena, Murillo, Zurbarán - Maîtres du baroque espagnol". Dafür wurden 23 Gemälde und Skulpturen aus Privatsammlungen in Luxemburg zusammengetragen. Entwickelt wurde die Schau gemeinsam mit dem Museum des Sing-Janshospitaal im belgischen Brügge.

"Wir haben das große Glück, mit mehreren Sammlern zusammen zu arbeiten, die über sehr hochkarätige Sammlungen, gerade an Barockkunst, verfügen", so Michel Polfer, Direktor des kunsthistorischen Museums in Luxemburg.


"De Mena, Murillo, Zurbarán - Maîtres du baroque espagnol"

Musée national d´histoire et d´art Luxembourg
Marché-aux-Poissons
L-2345 Luxembourg

Die Ausstellung ist noch bis zum 21. November 2020 zu sehen.

Im Internet: https://www.mnha.lu


Skulptur des spansichen Barockkünstlers Pedro de Mena (Foto: Dominique Provost) (Foto: (Foto: Dominique Provost))
Eine Skulptur des spansichen Barockkünstlers Pedro de Mena (Foto: Dominique Provost)

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 28.02.2020 und vom 02.03.2020 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja