"Sehr anregend, sehr spannend": "Summerless" im Le Carreau

"Summerless": Über das Schulsystem im Iran

Ein Gespräch mit dem Freiburger Dramaturgen Rüdiger Bering über das Theaterstück "Summerless" im Le Carreau, Forbach

Jochen Marmit. Onlinefassung: Rick Reitler   04.02.2020 | 16:45 Uhr

Am Donnerstag feiert das Stück "Summerless" seine Forbacher Premiere im Theater Le Carreau. Es geht darin um Erinnerungen des Regisseurs Amir Reza Koohestani an das Schulsystem in seiner Heimat Iran. Hingehen, empfiehlt der Freiburger Theaterdramaturg und Koohestani-Kenner Rüdiger Bering im SR-Interview.

Im Theater Le Carreau in Forbach gehören internationale freie Theaterproduktionen mit deutscher Übertitelung fest zum Spielplan. Am Donnerstag, 6. Februar, hebt sich der Vorhang wieder einmal für so ein Stück: Zu sehen ist dann "Summerless", der dritte Teil einer Trilogie aus der Feder des iranischen Regisseurs Amir Reza Koohestani.

"Sehr anregend, sehr spannend"

Es geht darin um Koohestanis persönliche Erinnerungen an das Schulsystem im Iran. "Ich fand es sehr anregend und sehr spannend, das zu sehen", sagte der Freiburger Theaterdramaturg und Koohestani-Kenner Rüdiger Bering im Gespräch mit SR-Moderator Jochen Marmit, "ich kann's nur empfehlen, ein großartiger Abend".

"Summerless"

Text und Regie: Amir Reza Koohestani

(Persisch mit deutscher und französischer Übertitelung)

Premiere: Donnerstag, 6. Februar 2020, 20:00 Uhr
Theater Le Carreau, Avenue Saint-Rémy, 57600 Forbach, Frankreich

Es gibt einen Bustransfer von Saarbrücken nach Forbach: Abfahrt um 19 Uhr an der Schlossmauer Saarbrücken, Franz-Joseph-Röder-Straße. Die Fahrkarte kostet 3,00 Euro.

Weitere Informationen:
https://carreau-forbach.com/de/spielplan/summerless/

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 04.02.2020 auf SR 2 KulturRadio.

Mehr über Le Carreau im Archiv:

Ein Ausblick auf die Saison 2019/2020
Das bringt die aktuelle Spielzeit am "Le Carreau"
Alles Baustelle! So könnte das Motto im "Le Carreau" in Forbach derzeit lauten. Das Kulturzentrum wird zurzeit saniert und auch die Frage um den Direktoren-Posten ist bis heute nicht geklärt. Trotzdem hat das Team des "Le Carreau" das neue Programm für die Spielzeit 2019/20 bekannt gegeben.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja