"Tscharniblues II": Was wurde aus den Schweizer Aussteigern von 1979?

Was wurde aus den Schweizer Aussteigern von 1979?

Ein Interview mit dem Dokumentarfilmer Aron Nick über seinen Film "Tscharniblues II"

Sally-Charell Delin. Foto: trinipix. Onlinefassung: Rick Reitler   22.01.2020 | 15:45 Uhr

Mit seinem Dokumentarfilm "Tscharniblues II" hat der Schweizer Regisseur Aron Nick eine Würdigung an jene Tage gedreht, als seine eigenen, rebellischen Eltern noch fest an den Ausstieg aus der bürgerlichen Existenz glaubten. 1979 war das. Damals drehten Nicks Vater, sein Onkel und ein paar ihrer Freunde den Super-8-Kultfilm "Dr. Tscharniblues". 40 Jahre später kommen die Freunde auf Einladung des jungen Filmemachers wieder am Originalschauplatz zusammen... Ein Interview.

Im Dokumentarfilmwettbewerb:

Filmfestival Max Ophüls Preis
Die Dokumentarfilme im Wettbewerb
Zwölf Dokumentarfilme konkurrieren bei der 41. Ausgabe des Filmfestivals Max Ophüls Preis um die Gunst der Jury und des Publikums.

Tscharniblues II

Regie: Aron Nick
Schweiz 2019 / Dokumentarfilm / Farbe / 84 Min.

Schweizerdeutsch mit deutschen Untertiteln
(Deutsche Erstaufführung)

Hintergrund

Das Tscharnergut, das größte Wohnbauprojekt der Schweiz Ende der 1950er Jahre, stand mit seinen Neubauten, seinen Hochhäusern mit Balkon und modernem Bad, einst für den Traum vom Wohlstand. Doch viele junge Erwachsenen jener Generation wollten daraus ausbrechen: Kein vorgezeichnetes Leben mehr zwischen Geranienkästen, Achtstundentag und Fernsehprogramm am Abend. Zu den Rebellen gehörten auch Bruno Nick und seine Freunde: Non-Konformisten, die zusammen Musik machten und ihre Erlebnisse mit der Super-8-Kamera festhielten.


Mehr zum Festival:

Rund um Ophüls 2020
154 Filme flimmerten vom 20. bis zum 26. Januar im Rahmen des Filmfestivals Max Ophüls Preis über die Leinwände der Saarbrücker Kinos. In vier Wettbewerben konkurrierten insgesamt 63 Filme um die Auszeichungen in verschiedenen Kategorien. Hier gibt es ausführliche Infos zum Festival.

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 22.01.2020 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja