Marcel Luxingers "Kohlhaas" - eine Premierenkritik

"Kohlhaas - ein Mann für jede Krise"

Eine Rezension der Theaterpremiere des Stücks von Marcel Luxinger am 18. Januar 2020 in der Alten Feuerwache Saarbrücken

Audio: Robert Hecklau, Reingart Sauppe. Fotos: Staatstheater / Astrid Karger. Onlinefassung: Rick Reitler   20.01.2020 | 06:45 Uhr

SR-Kritikerin Reingart Sauppe sieht die Kohlhaas-Version aus der Feder des Schweizer Autoren Marcel Luxinger vor allem als "sprachlichen Brandstifter". Besonders gegen Ende gleite das Stück auf peinliche Weise in Richtung Klamauk ab, bedauert Sauppe im Gespräch mit SR-Moderator Robert Hecklau.

Neu im Theater: "Kohlhaas - ein Mann für jede Krise"
Audio [SR 2, Reingart Sauppe, 20.01.2020, Länge: 02:42 Min.]
Neu im Theater: "Kohlhaas - ein Mann für jede Krise"


Im Auftrag des Saarländischen Staatstheaters hat der Schweizer Autor Marcel Luxinger sich an den Michael-Kohlhaas-Stoff gemacht, der schon Heinrich von Kleist im Jahr 1808 zu seiner berühmten Novelle inspiriert hatte. Bei Luxinger wird die Geschichte um Gerechtigkeit, Widerstand und Gewalt zur Polit-Satire über einen "Mann für jede Krise", wie auch der Untertitel des Stücks bereits verrät.

SR-Kritikerin Reingart Sauppe sieht den Kohlhaas nach der Premiere vom 18. Januar eher als Populisten oder als "sprachlichen Brandstifter". Anfangs noch "stimmig und unterhaltsam", schlingere die Handlung gegen Ende allerdings auf peinliche Weise in Richtung Klamauk ab, bedauert Sauppe im Gespräch mit SR-Moderator Robert Hecklau.

Theater-Tipp:



Kohlhaas - ein Mann für jede Krise
Von Marcel Luxinger

Wo?
Saarländisches Staatstheater, Alte Feuerwache, Landwehrplatz, 66111 Saarbrücken

Dauer: ca. 120 Min , Einführung jeweils 30 Minuten vor Beginn

Wann?
Samstag, 18. Januar 2020, 19:30 Uhr (Premiere)

Freitag, 24. Jan 2020, 19:30 Uhr
Samstag, 25. Jan 2020, 19:30 Uhr
Freitag, 31. Jan 2020, 19:30 Uhr
Sonntag, 02. Feb 2020, 18:00 Uhr
Freitag, 07. Feb 2020, 19:30 Uhr
Mittwoch, 12. Feb 2020, 19:30 Uhr
Samstag, 29. Feb 2020, 19:30 Uhr


Szene aus "Kohlhaas - Ein Mann für jede Krise" in der Alten Feuerwache Saarbrücken (Foto: Pressefoto: SST / Astrid Karger)
Szene aus "Kohlhaas - Ein Mann für jede Krise" in der Alten Feuerwache Saarbrücken (Pressefoto: SST / Astrid Karger)


Das Theaterteam:
Inszenierung: Bettina Bruinier
Bühnenbild und Kostüme: Mareile Krettek
Musik: Oliver Urbanski
Dramaturgie: Horst Busch

Die Darsteller:
Hans Kohlhase: Fabian Gröver
Mechtild / Almuth Fugger: Martina Struppek
Lisbeth: Verena Bukal
Christina von Reul: Christiane Motter
Antonia von Tronka: Gaby Pochert
Ottilie Fugger: Anne Rieckhof


Mehr zum Stück:

Dramaturg Horst Busch über "Kohlhaas"
"Mit den Moralgeschichten hab ich's nicht so"
Staatstheater-Chefdramaturg Horst Busch erklärt im SR-Interview, dass die Inszenierung zwar in der Vergangenheit spiele, jedoch mit immer wieder auftauchenden Bezügen in die gegenwärtige Politik. "Eine Einladung, über sich selbst nachzudenken", so Busch.


Ein Thema in der Sendung "Canapé" vom 19.01.2020 und in "Der Morgen" vom 20.01.2020 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja