Wenn Hörer zu Hörspiel-Sprechern werden

Wenn Hörer zu Hörspiel-Sprechern werden

Zu Gast bei den Aufnahmen des neuen ARD Radio Tatorts "Wetterleuchten" in Saarbrücken

Audio & Fotos: Sally-Charell Delin. Onlinefassung: Rick Reitler   13.12.2019 | 07:50 Uhr

Für die Studio-Aufnahmen des neuen ARD Radio Tatorts "Wetterleuchten" hatte sich die SR-Hörspielredaktion etwas ganz Besonderes ausgedacht: Warum nicht mal die Hörerinnen und Hörer als Statisten mitmachen lassen? Am 12. Dezember war es für 20 glückliche Radio-Fans soweit.

Für die Studio-Aufnahmen des neuen ARD Radio Tatorts "Wetterleuchten" beim Saarländischen Rundfunk hatte sich die SR-Hörspielredaktion etwas ganz Besonderes ausgedacht: Warum nicht mal die Hörerinnen und Hörer als Statisten mitmachen lassen?

Ein bisschen Losglück gehörte dazu - doch am 12. Dezember durften schließlich 20 Radio-Fans im Studio eins des Funkhauses Halberg vor die Mikrofone treten und die Teilnehmer einer Podiumsdiskussion mimen. SR-Reporterin Sally-Charell hat ebenfalls zugehört.

Der ARD Radio Tatort "Wetterleuchten" von Madeleine Giese läuft am Sonntag, 22. März 2020, in der "HörspielZeit" auf SR 2 KulturRadio.


Bei der Aufnahme des neuen ARD Radio Tatorts des SR durften auch Hörerinnen und Hörer mitmachen (Foto: SR / Sally-Charell Delin)
Bei der Aufnahme des neuen ARD Radio Tatorts des SR durften auch Hörerinnen und Hörer mitmachen


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 11.12.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja