Künstliche Intelligenz vollendet Beethovens Unvollendete

Künstliche Intelligenz vollendet Beethovens Unvollendete

Henning Hübert   09.12.2019 | 08:50 Uhr

Ludwig van Beethoven hat es zu Lebzeiten selbst nicht mehr geschafft, seine zehnte Sinfonie zu vollenden. Bis heute existieren nur Fragmente davon, entnommen aus Beethovens Skizzen. Eine künstliche Intelligenz soll die "Unvollendete" nun zu Ende komponieren - pünktlich zu Beethovens 250. Geburtstag im Jahr 2020.

Mehr zum Beethoven-Jubiläum:

SR 2 unterstützt Deutschlands größte Hauskonzert-Initiative
"Beethoven bei uns"
Überall ist jetzt Beethoven. Allein die Hauskonzerte-Initiative "Beethoven bei uns" hatte es am dritten Adventswochenende bundesweit auf 823 Veranstaltungen gebracht. Und 2020 steht noch viel mehr an!


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 09.12.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja