Frankfurt: When Vincent Goes Hollywood...

When Vincent Goes Hollywood...

Eine Reportage über die große Vincent-van-Gogh-Ausstellung im Städel-Museum, Frankfurt am Main

Jan Tussing  

Vom 23. Oktober bis zum 16. Februar zeigt das Städel-Museum in Frankfurt am Main die Ausstellung "Making van Gogh". Darin zeigen die Museumsmacher, wie der Meistermaler mit der schwierigen Lebensgeschichte zum Superstar wurde - allerdings erst nach seinem Tod. Das Medium Film spielte dabei eine gewichtige Rolle.

Wann? 23. Oktober 2019 bis 16. Februar 2020

Wo? Städel Museum, Schaumainkai 63, 60596 Frankfurt am Main. Fon: +49(0)69-605098-200

Das Städel-Museum in Frankfurt am Main zeigt eine große Vincent van Gogh-Schau - unter dem Titel "Making van Gogh". Darin präsentieren die Museumsmacher, wie der Meistermaler mit der schwierigen Lebensgeschichte zum Superstar wurde - allerdings erst nach seinem Tod. Gezeigt werden mehr als 120 Gemälde und Arbeiten auf Papier. Den Kern bilden 50 zentrale Werke von van Gogh aus allen Schaffensphasen.

Einen wesentlichen Anteil an Van Goghs Popularität bis in unsere Tage haben sicher auch die vielen Verfilmungen, die sich der Biografie und der Kunst des Niederländers angenommen haben. Bislang sind 40 Spiel- und Dokumentarfilme gedreht worden, wie Jan Tussing herausgefunden hat.

Archiv:

Über den jüngsten Van-Gogh-Kinofilm:

Eine Filmkritik von Alexander Soyez
"Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit"
"Ein Kunstwerk, gemalt mit der Kamera, komponiert im Schnitt, ungewohnte Perspektiven, verfremdete Farben; der Versuch, die Welt sichtbar zu machen, die Van Gogh gesehen haben mag": SR-Filmkritiker Alexander Soyez ist von Julian Schnabels Van-Gogh-Biopic aus dem Jahr 2018 begeistert.


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 21.10.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja