Max Richters "Sleep" im Graduate Centre der Saar-Uni

Max Richters "Sleep" als Traumkolloquium

Über das Nachtkonzert im Graduate Centre der Saar-Uni am 17. Oktober 2019

Johannes Kloth   16.10.2019 | 13:20 Uhr

Das DFG-Graduiertenkolleg "Europäische Traumkulturen" an der Universität des Saarlandes lädt zu einem ganz besonderen Experiment ein. Von Donnerstagabend auf Freitagmorgen gibt es ein Nachtkonzert auf dem Campus der Saar-Uni. Es läuft Max Richters achteinhalb-stündiger Zyklus "Sleep" - ein Werk, mit dem der Komponist zum Träumen anregen will. Besucher des Nachtkonzerts sind aufgefordert, genau das zu tun, was sonst bei einem Konzert nicht wirklich erwünscht ist: zu schlafen.


Auf einen Blick


Was?
Max Richters "Sleep"

Wann?

17. auf den 18. Oktober 2019
Beginn: 17. Oktober um 21.30 Uhr
Abschluss des Konzerts: Gegen 7 Uhr am 18. Oktober

Wo?
Im Graduate Centre (Campus C9.3) der UdS

Wer mitmachen will, sollte Isomatte und Schlafsack mitbringen. Da die Plätze begrenzt sind, wird um Anmeldung gebeten:
traumkulturen@uni-saarland.de

Weitere Informationen:
http://www.traumkulturen.de/veranstaltungen.html

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 16.10.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja