Prof. Guido Kickelbick: "Chemienobelpreis für Erfindung, die großen Nutzen für die Menschheit hat

"Chemienobelpreis für Erfindung, die großen Nutzen für die Menschheit hat"

Ein Interview mit Prof. Guido Kickelbick (UdS)

Holger Büchner   09.10.2019 | 15:00 Uhr

Am Mittwoch wurde der Nobelpreis für Chemie verliehen. Der US-Amerikaner John Goodenough, der in Großbritannien geborenen Stanley Whittingham und der Japaner Akira Yoshino haben bei der Entwicklung der Lithium-Ionen-Batterie mitgewirkt. Die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften in Stockholm sagt, die Technologie mache eine Welt frei von fossilen Kraftstoffen möglich. Darüber hat SR-Moderator mit Prof. Guido Kickelbick, Professor für Anorganische Festkörperchemie von der Universität des Saarlandes, gesprochen.

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 09.10.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja