Konkrete Poesie in den Rüsselsheimer Opelvillen

Konkrete Poesie in den Rüsselsheimer Opelvillen

"avenidas" von Eugen Gomringer

Jan Tussing   29.09.2019 | 11:14 Uhr

Das Gedicht "avenidas" des Lyrikers Eugen Gomringer sorgte im Frühjahr 2018 weltweit für Aufsehen. Im vergangenen Jahr hatte die Berliner Alice Salomon Hochschule das Gedicht von ihrer Fassade entfernt, weil Studierende es als sexistisch ansahen. In der hitzigen Debatte über "avenidas" ging es schnell zum Kunstfreiheit versus Sexismus. Jetzt eröffnet eine Ausstellung in den Rüsselsheimern Opelvillen, in der dieses Gedicht in einen künstlerischen Kontext gestellt wird. Jan Tussing hat sich die Ausstellung angeschaut.

Ein Thema in der Sendung "Canapé" vom 29.09.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja