Sergei Eisenstein im Centre Pompidou Metz

"Das Ekstatische Auge. Eisenstein."

Neue Ausstellung im Centre Pompidou, Metz

Barbara Grech. Fotos zur Ausstellung: Centre Pompidou, Metz   27.09.2019 | 07:10 Uhr

Das Centre Pompidou Metz zeigt zwischen dem 28. September und 24. Februar 2020 die Ausstellung "Das Ekstatische Auge. Eisenstein. Ein Filmemacher am Kreuzweg der Künste" - eine Schau, die Eisenstein und sein Werk in einen neuen kunsthistorischen Kontext stellen möchte. SR-Reporterisn Barbara Grech durfte schon vor der Eröffnung durch die Hallen schlendern - und war begeistert.

Plakat zur Ausstellung über Sergueï Eisenstein (Foto: Centre Pompidou, Metz)
Plakat zur Ausstellung über Sergueï Eisenstein


Ausstellungs-Tipp:

Das Ekstatische Auge. Eisenstein.
Ein Filmemacher am Kreuzweg der Künste.

28. September 2019 bis 24. Februar 2020

Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch, Donnerstag: 10 - 18 Uhr
Freitag, Samstag, Sonntag: 10 - 19 Uhr

Ort:
Centre Pompidou Metz
1 Parvis des Droits de l'Homme
57020 Metz, Frankreich

Mehr über Eisenstein:

Der Russe Sergei Eisenstein gilt spätestens seit "Panzerkreuzer Potemkin" aus dem Jahr 1925 als einer der größten Regisseure der Filmgeschichte. Besonders seine Schnitt- und Montage-Technik hat die Kinogeschichte verändert - und das in einer Zeit, als die Bilder fast noch das Laufen lernten. Doch das Multitalent Eisenstein war auch umstritten - wegen seiner Nähe zu Stalin.

Der russische Leonardo da Vinci: Sergei Eisenstein
Audio [SR 2, Barbara Grech, 27.09.2019, Länge: 03:14 Min.]
Der russische Leonardo da Vinci: Sergei Eisenstein
Sergei Eisenstein ("Panzerkreuzer Potemkin", 1925) war nicht nur Filmregisseur, sondern hatte viele Talente, wie SR-Reporterin Barbara Grech am Rand der Ausstellungspräsentation im Centre Pompidou Metz erfahren hat.

Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" vom 27.09.2019 auf SR 2 KulturRadio und in der Sendung "Region" auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja