Staatstheater bereitet sich auf Beethoven-Tanzprojekt PRMTHS 2020 vor

Beethoven-Tanzprojekt für Jugendliche

Ein Gespräch zum Tanzprojekt PRMTHS 2020 in der Alten Feuerwache

Sally-Charell Delin. Onlinefassung & Foto: Rick Reitler   26.09.2019 | 16:25 Uhr

Anlässlich des 250. Geburtstages von Ludwig van Beethoven im Jahr 2020 würdigt die Alte Feuerwache Saarbrücken den Meister - u. a. mit dem "jugendlichen" Tanzprojekt "PRMTHS 2020". Zwei Aufführungen sind für März geplant. Eva Kieser von der Landesakademie für musisch kulturelle Bildung und Seraina Stoffel von der Landesarbeitsgemeinschaft Tanz erklären die Idee dahinter.

Ludwig van Beethoven gehört zu den bekanntesten klassischen Komponisten überhaupt. Anlässlich seines 250. Geburtstages im Jahr 2020 würdigt auch das Saarland den Meister - u. a. mit dem "jugendlichen" Tanzprojekt "PRMTHS 2020" des Saarländischen Staatstheaters.

Tanz als Kommunikationsmittel

Die Idee: Ca. 100 Jugendliche, die aus mehrere allgemeinbildenden Schulen und Einrichtungen der Jugendkultur ausgewählt wurden, sollen abseits womöglicher Sprachbarrieren den Tanz als Ausdrucksmittel für sich und ihr Publikum entdecken - und darstellen. Die Jugendlichen wurden ganz bewusst als Angehörige der so genannten "bildungsfernen Schichten" ausgewählt. Zu Grunde liegt die Musik Beethovens, genauer: sein Ballett-Stück "Die Geschöpfe des Prometheus". Die Proben haben bereits im August 2019 begonnen.

Zwei mal in der Alten Feuerwache

Erstmals zu sehen sein soll die Aufführung im März 2020. Dann sind zwei Auftritte in der Alten Feuerwache des Saarländischen Staatstheaters am Saarbrücker Landwehrplatz geplant.

Breite Kooperationsbasis

Es handelt sich um eine Kooperation der Landesarbeitsgemeinschaft Tanz im Saarland e.V. (LAG Tanz) mit dem Saarländischen Staatstheater, der Landesakademie für musisch kulturelle Bildung und der Gemeinschaftsschule Vopeliuspark. Gefördert wird das Projekt von ChanceTanz, einem Projekt der "Aktion Tanz - Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft e. V." im Rahmen des Programms "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 26.09.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja