Premierenkritik: "Wehe dem, der aus der Reihe tanzt"

Premierenkritik: "Wehe dem, der aus der Reihe tanzt"

Saarland-Trilogie, Teil 2

Barbara Grech   14.09.2019 | 13:37 Uhr

"Wehe dem, der aus der Reihe tanzt" ist der Titel des wohl bekanntesten Romans von Ludwig Harig. Der saarländische Schriftsteller verarbeitet darin seine Kindheit und Jugend während des Naziregimes. Das saarländische Staatstheater hat nun im Rahmen seiner "Saarland-Trilogie" diesen Roman dramatisiert, um ihn als Schauspiel auf die Bühne zu bringen. Eine Premierenkritik von Barbara Grech.

"Wehe dem, der aus der Reihe tanzt" am Saarländischen Staatstheater (Foto: Astrid Karger / SST)


Theater-Tipp:

Weh dem, der aus der Reihe tanzt. Sulzbach
Schauspiel nach dem Roman von Ludwig Harig
Saarland-Saga, Teil 2

Besetzung:
Inszenierung: Bettina Bruinier
Bühnenbild und Kostüme: Elisabeth Vogetseder
Video: Eike Weinreich
Video: Alexej Hermann
Dramaturgie: Simone Kranz
Schauspieler: Fabian Gröver, Silvio Kretschmer

"Wehe dem, der aus der Reihe tanzt" am Saarländischen Staatstheater (Foto: Astrid Karger / SST)

Ort:
sparte4
Eisenbahnstraße 22
66111 Saarbrücken

Weitere Termine:
Freitag, 20. September 2019, 20:00
Mittwoch, 25. September 2019, 20:00
Sonntag, 06. Oktober 2019, 20:00
Freitag, 11. Oktober 2019, 20:00
Samstag, 19. Oktober 2019, 20:00
Sonntag, 27. Oktober 2019, 20:00
Samstag, 02. November 2019, 20:00


Interview mit Regisseurin Bettina Bruinier und Dramaturgin Simone Kranz
"Sulzbach" - Der "Saarland-Saga" zweiter Teil

Ein Thema in der Sendung "Der lange Samstag" vom 14.09.2019 auf SR 2 KulturRadio.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja